Linux, Nachrichten & ActiveX

22/10/2007 - 14:59 von Boris Brenner | Report spam
Sorry, falls ich in einer falschen NG gelandet bin, ich hab' nur keine
passendere gesehen.

Ich kenne mich leider nicht mt Linux aus, lese aber öfters mal, daß (nur
manche?) Windows-Programme unter Linux funktionieren sollen. Nun ist Windows
ja sehr stark nachrichtengetrieben, und insbesondere z.B. ActiveX leben ja
geradezu davon, daß sie sich gegenseitig Nachrichten übers OS zusenden
können.

Wenn jetzt manche Windows-Programme unter Linux laufen, dann muß ja
irgendeine Schicht wenigstens eine Untermenge dieser Nachrichten
weiterleiten können, und zwar kompatibel zu Windows. Abgesehen davon, daß
ich erwarten würde, daß Microsoft dies patentrechtlich unterbinden könnte,
würde mich ganz grob interessieren, welche Softwarekomponenten dafür
verantwortlich sind bzw. in welchem Umfang etwa das geschieht, denn
funktioniert's bei einem Programm, sollte es doch auch bei anderen
funktionieren.

Insbesondere möchte ich fragen, wie das bei COM und ActiveX aussieht, also
letztlich inwieweit z.B. ereignisgetriebene Programmstrukturen, wie sie u.a.
meinetwegen in Visual Basic (5/6, nicht unbedingt .net) entstehen, auf
entsprechende Linux-Entwicklungsumgebungen portiert werden können. Ich
werkle selbst zum Beispiel fröhlich mit diversen gàngigen
Windows-API-Funktionen herum (wie Bildschirmauflösung auslesen, im Directory
blàttern, Bitmaps bearbeiten, memory mapped files usw., gibt es da
kompatible Pendants dazu oder muß man quasi wieder bei Null anfangen?

Gibt es irgendwo eine gescheite Website, auf der man das alles in
einigermaßen komprimierter, aber trotzdem noch verstàndlicher Form nachlesen
kann?
 

Lesen sie die antworten

#1 Marek Macioschek
22/10/2007 - 15:14 | Warnen spam
.begin quoting "Boris Brenner" :

Insbesondere möchte ich fragen, wie das bei COM und ActiveX aussieht, also
letztlich inwieweit z.B. ereignisgetriebene Programmstrukturen, wie sie u.a.
meinetwegen in Visual Basic (5/6, nicht unbedingt .net) entstehen, auf
entsprechende Linux-Entwicklungsumgebungen portiert werden können. Ich
werkle selbst zum Beispiel fröhlich mit diversen gàngigen
Windows-API-Funktionen herum (wie Bildschirmauflösung auslesen, im Directory
blàttern, Bitmaps bearbeiten, memory mapped files usw., gibt es da
kompatible Pendants dazu oder muß man quasi wieder bei Null anfangen?



Ja, du muss bei Null anfangen.

Gibt es irgendwo eine gescheite Website, auf der man das alles in
einigermaßen komprimierter, aber trotzdem noch verstàndlicher Form nachlesen
kann?



Sicher ;-)

http://www.felix-schwarz.name/files...t_Windows/
So Long, and Thanks for All the Fish,
*Marek*

When in Trouble or in Doubt, Run in Circles, Scream & Shout!

Ähnliche fragen