[Linux] Netzwerk mappen

15/01/2016 - 21:35 von Andreas Kohlbach | Report spam
In einem "256er Netz" würde ich gerne (per Konsole) wissen, welche
Computer online sind. Nun könnte ich jeden Host per Skript einzeln
pingen, und den Return-Status auswerten. Aber geht es nicht direkt mit
"ping", "host" oder anderem?

"ping" kennt zwar Broadcast, steigt aber aus, sobald der erste Host
erreichbar sei.

Welches Tool (non GUI) kann man nehmen, was das möglichst ohne zu
Skripten macht?
Andreas

I use a Unix based operating system, which means I get laid almost as often
as I have to reboot my computer.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Hullen
15/01/2016 - 21:55 | Warnen spam
Hallo, Andreas,

Du meintest am 15.01.16:

In einem "256er Netz" würde ich gerne (per Konsole) wissen, welche
Computer online sind. Nun könnte ich jeden Host per Skript einzeln
pingen, und den Return-Status auswerten. Aber geht es nicht direkt
mit "ping", "host" oder anderem?

"ping" kennt zwar Broadcast, steigt aber aus, sobald der erste Host
erreichbar sei.

Welches Tool (non GUI) kann man nehmen, was das möglichst ohne zu
Skripten macht?



Ohne Skript? wenig sinnvoll. Was soll als Ergebnis ausgegeben werden?

Ich würde zweistufig vorgehen:

Schnellsuche mit "arp" (wird etwas zu viel anzeigen),
weitere Kontrolle mit "nmap" (falls die Rechner darauf sinnvoll
antworten) oder mit "ping" (dito).

"arpwatch" habe ich mal ausprobiert - hat mir nicht gefallen.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen