Linux nun doppelt ?

24/10/2007 - 21:03 von Gunnar Schwarz | Report spam
OpenSuse 10.3 wollte ich installieren. Klappte ja auch -
aber...

Wàhrend der vollzogenen Installation ging ich wàhrend des ersten
Neustarts ins BIOS, das Booten von CDROM auf Harddisk
umzustellen.

Daraufhin installierte sich OpenSuse nochmals, wobei ich
dàmlicherweise zuvor vergaß, auf deutsche Sprache umzustellen.

Nun muß ich jedesmal beim Booten per F2 auf deutsch umstellen,
ansonsten die Suse-Benutzeroberflàche englisch anzeigt.

Ist OpenSuse jetzt zweimal installiert?

Oder wie kann ich diesen "Englisch"-Lapsus wieder gut machen,
daß immer nach dem Hochfahren OpenSuse in deutsch erscheint?

Muß ich nach dem ersten Neustart wàhrend der Installation
eigentlich das Bootmenü auf "Harddisk" umstellen oder erkennt
OpenSuse, daß es nun von der Festplatte lesen soll? So daß ich
erst nach endgültiger Installation das BIOS auf "Harddisk"-Start
umzustellen brauche?
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
24/10/2007 - 21:24 | Warnen spam
Gunnar Schwarz wrote:


Muß ich nach dem ersten Neustart wàhrend der Installation
eigentlich das Bootmenü auf "Harddisk" umstellen oder erkennt
OpenSuse, daß es nun von der Festplatte lesen soll? So daß ich
erst nach endgültiger Installation das BIOS auf "Harddisk"-Start
umzustellen brauche?



Eigentlich bootet die CD/DVD ohne Eingriff immer die Harddisk also wurde
wahrscheinlich die Installation nur fortgesetzt.
Und Dein Sprachproblem kannst Du nach der fertigen Installation per YasT
beheben lassen, in dem Du Dir den Bootloader neu konfigurieren làßt

cu
Bernd
OS: openSUSE 10.3 (X86-64),
Kernel: 2.6.23.1-121-default
KDE: 3.5.8 "release 21.2"
System: ASUS M2N with AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 5600+

Ähnliche fragen