Linux: PAE aktivieren

12/02/2010 - 20:15 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

gegeben sei ein Linux-System mit 32-bittigem Kernel (Slackware 13 Standard).

Wenn ich das einfach so anwerfe, dann werden von 4GB RAM so um die 3GB
erkannt.

Angeblich kann Linux PAE. Irgendwas von "Einstellung im Kernel" konnte
ich auch noch rausfinden. Was muss ich aber tun, wenn ich den Kernel
nicht neu bauen will? Gibt es irgendwo eine Einstellung? Eventuell ein
Modul, dass man "modproben" muss?

CU

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schmitz
12/02/2010 - 20:45 | Warnen spam
Manuel Reimer wrote:
gegeben sei ein Linux-System mit 32-bittigem Kernel (Slackware 13
Standard).

Wenn ich das einfach so anwerfe, dann werden von 4GB RAM so um die 3GB
erkannt.

Angeblich kann Linux PAE. Irgendwas von "Einstellung im Kernel" konnte
ich auch noch rausfinden.



http://www.linuxquestions.org/quest...in-32-bit-
slackware-13-771461/?highlight=pae

Was muss ich aber tun, wenn ich den Kernel
nicht neu bauen will?



Auf PAE verzichten. Oder den Kernel von Slackware64 verwenden.

Martin

Ähnliche fragen