Forums Neueste Beiträge
 

Linux-Rechner als USB/IEEE1394-Client

07/01/2008 - 21:50 von Chris | Report spam
Moin,
kennt jemand einen Weg, einen Linux-Rechner in eine Art IEEE1394-CLient-Mode
oder alternativ einen USB-Client-Mode zu bewegen?
Hintergrund:
Die Backupsoftware meines Macbooks (Timemachine)
http://www.apple.com/de/macosx/feat...chine.html
sichert ausschliesslich auf als Wechselmedium angeschlossenen Geraeten, nicht
aber ueber Ethernet.
Nun wuerde ich gerne das Raid meines Linux-Servers fuer die Backups nutzen.
Kann der Server dem Macbook nicht auch ein Wechselmedium vorgauckeln?
Zumindest Firewire ermoeglichst ja theoretisch das Ansprechen der Platte von
verschiedenen Host aus.
Wie geht das unter Linux?
Also der Linuxrechner soll mgl. gleichzeitig mit dem Macbook auf die
Raidplatten zugreifen koennen, dem Macbook sollen die Platten aber ueber
Firewire oder alternativ USB als Wechselmedium angeboten werden...
Danke,
Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris
07/01/2008 - 22:16 | Warnen spam
Moin,
hab gerade noch dieses hier gefunden:
http://oss.oracle.com/projects/endpoint/
Scheint genau das zu machen, was ich suche - ist wohl nur etwas in die Jahre
gekommen... (20.10.2003!).
Weiss jemand ob das noch kompiliert oder ueberhaupt taugt?
Habe eh noch keine Firewirekarte, kann mir jemand eine PCI-IEE1394-Karte
(FW800) fuer Linux empfehlen?
Thx,
Chris

Ähnliche fragen