Linux (Ubuntu) fuer den Desktop

29/03/2010 - 20:19 von Bernd Stahl | Report spam
jetzt nutze ich Linux seit fast 5 Jahren für WWW, news, Mail,
Internetbanking und (Cross)Progammierung und bin soweit zufrieden. In der
Company ist Win angesagt, Macros in Excel sind schnell programmiert, eine
Prns als Poisson Distribution ist, dank der vielen Beispiele, in 2-3
Stunden auch von einem blutigen Anfànger in VBA reingehackt und
gedebugged (ich bin as 68000 u. 86xxx sowie C, C++ und Ada und Fortran
Programmierer und sys.-Architekt). In Python auf OO sowas zu machen
kostet mich mind. eine Woche, das ist ein K.O. Kriterium.

Gut, kann ich trennen, Dienst ist Dienst und Hobby ist Hobby. Jetzt
wollte ich meine in diesem Urlaub geschossenen ca. 3500 Dgitalfotos und
20 Filmchen in Ubuntu verwalten. Dazu kamen noch ca. 10.000 Bilder (ca.
6MB bis 12MB Auflösung) - nix Dolles halt. An den Fotos hànge ich, weil
das Erinnerungen sind. Ich entscheide mich für F-Spot, ist bei Ubuntu
standardmàßig dabei und installiert. Die ersten tausend Bilder laufen
locker rein und ich freue mich über eine schöne Fotoverwaltung, ohne
Windowsblunt. Aber dann: darüberhinaus reagiert F-Spot völlig
unberechenbar, die Bilder sind trotz Markierung nicht mehr aufzufinden,
das Programm reagiert gar nicht mehr, oder das System gibt merkwürdige
Fehlermeldungen, wenn ich an sudo Funktionen kommen muß. (Synaptic System
Verwaltung). Nichts geht. OK, verhunzt, Backup habe ich, auch der
akzeptierten Fotos, also ein APT-GET -purge F-Spot mit anschließendem -
install gemacht und vorher das "Photos" Verzeichnis gelöscht. Und
Wundern: Nach dem Install sind trotz des gelöschten "Photos"-Verzeichnis
alle Bilder noch da. Toller Service, ohne Backup alles ok, da habe ich
entweder das Prinzip nicht kapiert oder keiner hat es schlüssig
beschrieben. Da habe ich dann 3 Stunden meiner kostbaren Freizeit
investiert und bin keinen Millimeter weitergekommen...
Die restlichen Fotos habe ich natürlich immer noch nicht in einem
logiscehn Verfahren reingekriegt :-(

Toll, hat einer einen Vorschlag, was ich als Fotoverwaltung nehmen kann,
ohne solche Erfahrungen machen zu müssen.

Danke für Tipps...

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Schueller
29/03/2010 - 20:30 | Warnen spam
Servus!

Bernd Stahl writes:

[ ... ]

Toll, hat einer einen Vorschlag, was ich als Fotoverwaltung nehmen kann,
ohne solche Erfahrungen machen zu müssen.



Hast Du Dir schon mal digikam angeschaut?


GreetinX, Clemens Schueller

Ähnliche fragen