Linux und ipod -- Dateiformat umwandeln beim Synchronisieren; clementine?

20/11/2011 - 15:20 von Jürgen Harter | Report spam
Umfangreiches Cross-Posting. Fup2 gesetzt.


Hallo zusammen,

was ich gerne machen würde:

- meinen ipod 6G 160 mit einer Linux Software synchronisieren.
- die Dateien beim Übertragen automatisch in ein "platzsparendes" Format
umwandeln.

Ich nutze immer noch ubuntu 10.04 LTS - Lucid Lynx. Als
Audioplayer bevorzuge ich derzeit clementine 0.7.3-g$X (wobei ich
generell ja immer noch nach dem perfekten Player suche ;-) )

Bei den Dateien geht es mir (eigentlich) nur um die Musikdateien. Ich
möchte den ipod ausschließlich im Auto am Becker Grand Prix 7990 (mit
ipod Remote Kit) nutzen.

Die Musikdateien liegen größtenteils als 256 kBit cbr mp3s vor. Die habe
ich nach Alben in einzelne Verzeichnisse sortiert; jeweils auch mit
m3u-Playlist und oft mit cover-Datei im Verzeichnis (teils recht
großvolumige Cover-Scans).

Bevorzugen würde ich, wenn die Dateien immer als <8 kBit cbr mp3s auf
dem ipod landen würden. So könnte ich auf dem ipod einfach mehr
unterbringen. Und ja, die 160 GB reichen mir für meine Vorhaben
eigentlich nicht.

Die Übertragung von Musikdateien mit clementine klappt. Allerdings ist
es mir auf den ersten Blick nicht "Synchronisation" genug. Denn wenn ich
lokal eine Datei àndere (bspw. den Tag korrigiere), dann schlàgt sich
das nicht in der ipod-Datenbank nieder.

Clementine unterstützt auch ein Umkodieren von Musik beim Kopiervorgang.
Leider werden jedoch die 256 kBit mp3 nie in 128 kBit umgewandelt, da
clementine davon ausgeht, dass es genügt, dass der ipod irgendein mp3
Format unterstützt. Übertrage ich hingegen bspw. eine ogg-Datei, wird
diese wie gewünscht in ein 128 kBit mp3 umgewandelt. IMHO ein bug (
http://code.google.com/p/clementine...id"90 ) --
leider invalid. Der selige Amarok 1.4.x konnte das übrigens.

Ein weiterer Anwendungsfall ist übrigens die Synchronisation mit meinem
Android-Smartphone (HTC Desire S). Dort habe ich mir beholfen, in dem
ich in clementine als bevorzugtes Dateiformat "ogg" konfiguriert habe.
Ist platzsparend und funktioniert so weit.

Außerdem habe ich das gleiche Problem -- nicht ganz OnT -- wenn ich
mp3-CDs erstellen möchte (wiederum für das Becker Grand Prix). Das mache
ich im Moment so, dass ich die Dateien (in einem Arbeitsverzeichnis)
manuell umkodiere. SoundConverter macht das per GUI relativ einfach,
wobei ich damit auch einfach die Dateinamen in ein gewünschtes Format
umbenennen kann. Hinterher muss ich an den Dateien dann noch per EasyTag
das Tag-Format àndern, was zwar per drei-Klicks-Aktion relativ
komfortabel geht, aber nervig bleibt. Hintergrund ist da übrigens, dass
das Grand Prix ein spezielles Tag Format sehen will, das SoundConverter
offensichtlich nicht 100%ig korrekt schreibt.

Prinzipiell könnte ich mir auch eine geschickt geskriptete CLI-Lösung
vorstellen. Ich bin aber eher der copy-paste-Skripter. ;-) Wobei ich
auch schon solche kleinen, 10-zeiligen Umkodierskripte in Gebrauch habe,
bspw. mit lame und mplayer; jedoch noch nix mit Tag-Unterstützung.

Interessant finde ich auch Ansàtze wie http://mp3fs.sourceforge.net/ ,
was da allerdings nur mit flac->mp3 funktioniert.

Eigentlich tendiere ich aber zu einer Lösung per clementine (oder
banshee, rhythmbox, gtkpod, amarok) (in dieser Rangfolge).

Schön wàre natürlich auch ein Übertragen (und Umkodieren in ein
platzsparendes, vom ipod unterstützes Format ;-) ) der Cover.

Übrigens habe ich kein Windows hier. Höchstens ein XP in virtualbox, was
aber vom Internet abgeklemmt ist.

Auch habe ich das Remote-Kit noch nicht im Auto angeschlossen, so dass
ich noch nicht überprüfen kann, ob da alles funktioniert.

Danke fürs Lesen bis hierher! Ich freue mich auf viele unterschiedliche
Lösungen! :-)

Gruß,
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas PointedEars Lahn
21/11/2011 - 16:50 | Warnen spam
Jürgen Harter wrote:

Newsgroups: de.comp.audio, de.comp.os.unix.apps.misc,
de.comp.os.unix.apps.kde, de.comp.os.unix.apps.gnome,
de.comp.os.unix.shell
Followup-To: de.comp.os.unix.apps.misc

Umfangreiches Cross-Posting. Fup2 gesetzt.
[…]



Sonst geht's Dir aber noch gut?


F'up2 dsu

PointedEars
Kein Newsartikel auf der Welt ist für mehr als eine kleine Hand voll
Gruppen relevant. Wenn der dritte Weltkrieg bekanntgegeben wird, dann
wird er in news.announce.important bekanntgegeben. -- nach Peter da Silva
(de.newusers.questions-Signaturprojekt)

Ähnliche fragen