Linuxrechner als Musikserver mit mehreren USB-Soundkarten?

07/12/2009 - 18:57 von Edzard Egberts | Report spam
Hallo,

für eine Musikauswahl soll ein Linux-Rechner (Hardware und Distribution
kann ich frei wàhlen) mehrere Streams ausgeben, also z.B. MP3 und
Internet-Radio. Wenn ich jetzt mehrere USB-Soundkarten habe, wie
schwierig ist es, für jede Soundkarte einen separaten Stream zu starten?
Wo ist die Grenze, 2, 3, 4 externe Soundkarten? Wenn das Streaming
anschlàgt?

Geht das vielleicht sogar mit "Bordmitteln", oder muss ich zur C++-Keule
greifen - ich habe da gerade die libSDL im Auge?

Zu ALSA habe ich bei http://wiki.ubuntuusers.de/Soundsystem gerade den
folgenden Text gefunden und auch schon das alsa-project.org:

"Bei ALSA wird direkt auf Hardware-Ebene (hw) die erste Soundkarte
(Nummer Null) angesprochen, z. B. "hw:0". Hat man mehrere Soundkarten so
làsst sich die zweite mit "hw:1" ansprechen. Dies benötigt man aber selten."
Pulseaudio Manager und Mixer habe ich auch...

Mich erschlàgt mal wieder die schiere Menge - wo anfangen?

Wàre ja blöd, wenn ich mich in irgend eine Library einarbeite und mein
Problem z.B. gelöst werden kann, indem ich beim Programmaufruf des
Players ein Device umleite und dann eben mehrere Player aufrufe.

Danke für Feedback,

Ed
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Hohmann
07/12/2009 - 19:17 | Warnen spam
Edzard Egberts schrieb:

für eine Musikauswahl soll ein Linux-Rechner (Hardware und Distribution
kann ich frei wàhlen) mehrere Streams ausgeben, also z.B. MP3 und
Internet-Radio. Wenn ich jetzt mehrere USB-Soundkarten habe, wie
schwierig ist es, für jede Soundkarte einen separaten Stream zu starten?



Wenn ich das vereinfache, habe ich es dann noch richtig verstanden?

Du möchtest also gleichzeitig "rollingstones.mp3" auf Lautsprecherpaar
1, "mozart.mp3" auf Lautsprecherpaar 2 und "kindermàrchen.mp3" auf
Lautsprecherpaar 3 ausgeben?

Sollte mit ALSA problemlos gehen: alle USB-Soundkarten rein und hoffen,
dass sie spàtestens nach einem Reboot alle erkannt werden.

zb mit "aplay --list-devices" auflisten lassen.

Da kommt was mit "Karte 0: ... Geràt 0", "Karte 1: ... Geràt 0"

Und dann

mplayer rollingstones.mp3 --ao alsa:device=hw=0.0
mplayer mozart.mp3 --ao alsa:device=hw=1.0
mplayer kindermàrchen.mp3 --ao alsa:device=hw=2.0

(nagel mich da aber nicht fest, was bei "hw" wo ist, sollte aber stimmen).

Bernd

Visit http://www.nixwill.de and http://www.spammichvoll.de
&

Ähnliche fragen