Linuxtaugliche Komponenten?

22/03/2009 - 14:20 von A. Bogner | Report spam
Ich möche einen Rechner zum Video Encodieren zusammenstellen und bin am
recherchieren, inwieweit die Komponenten unter Linux, speziell Opensuse 11.1
Probleme machen. Am problematischten sind wohl die Onboard-Komponenten des
Boards:


ASUS TA-883 schwarz/weiß o.Netzt
BE QUIET! 450W E6-450W Straight Power BQT
AMD Phenom II X4 920 4x 2.80GHz AM2+ 125W Stepping C2 Box
CORSAIR 4GB CL5 TWIN2X4096-6400C5
WD 1 TB SATAII 16MB WD10EACS
LG GH22NP20 schwarz
ASUS EN8500GT Silent HTP PCI-E 256MB
TERRATEC Aureon 5.1 PCI (alternativ, falls Onboard-Sound Probleme macht)

GIGABYTE GA-MA770-DS3
http://www.gigabyte.com.tw/Products...?ProductID'22
North Bridge: AMD 770
South Bridge: AMD SB60
Realtek ALC888 codec
Realtek 8111B chip
IEEE 1394a
iTE IT8718 chip


Alternativ:
INTEL Core 2 Duo E8400 2x 3,00GHz 6MB 333MHz boxed
ASUS P5Q-E, P45

Al
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan-Benedict Glaw
16/04/2009 - 22:28 | Warnen spam
On Sun, 22 Mar 2009 14:20:29 +0100, A. Bogner wrote:
Ich möche einen Rechner zum Video Encodieren zusammenstellen und bin am
recherchieren, inwieweit die Komponenten unter Linux, speziell Opensuse
11.1 Probleme machen.



Wo genau befürchtest Du Probleme? Letztlich brauchst Du eine schnelle
CPU und passende Software. Der ganze Rest ist doch eher zweitrangig.
Solange z.B. die Festplatte(n) mit dem Datenliefern und Schreiben
nachkommen, reichts doch. 'nen bissl tunen kann man ggf. bei
Cache-Größe und RAM-Anbindung an die CPU, vielleicht auch (je
nachdem, wie die Encoder-Libs aufgebaut sind) u.U. auch mit
mehreren Kernen oder CPUs, aber dann wars das auch...

MfG, JBG

Ähnliche fragen