Linuxtauglicher Drucker mit Scanfunktion gesucht

31/08/2013 - 12:54 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

da mein Lexmark X5650 (Drucker, Kopierer, Scanner, Fax) unter OpenSUSE
12.2 nicht geht, suche ich einen Drucker, der gut mit Linux
zusammenarbeitet. Da ich aus Platzgründen keinen zusàtzlichen Scanner
aufstellen kann, müsste der die Scanfunktion mitbringen. Ich drucke und
scanne nur gelegentlich.

Welche Geràte könnt ihr mir empfehlen?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kohaupt
31/08/2013 - 13:37 | Warnen spam
Am 31.08.2013 12:54, schrieb Richard Fonfara:

Ich drucke und scanne nur gelegentlich.



Das ist relativ -
Man kann 1x im Monat eine Seite drucken - oder 1x im Monat ein Handbuch
mit 500 Seiten

Welche Geràte könnt ihr mir empfehlen?



Und wenn das jetzt 100 Leute tun, wird jeder natürlich _sein_ Geràt nennen.
Tu ich jetzt auch - ich bevorzuge Epson Geràte (>15 Jahre Erfahrung
damit), aktuell die workforce Geràte.

Welche unterstützt werden, kann du in yast - Scanner - hinzufügen - in
einer ellenlangen Liste sehen.

Auf was man meiner Meinung nach auch achten sollte, ist die Grösse der
einsetzbaren Patronen. Gibt es nur Normalpatronen, oder auch welche mit
doppelter, dreifacher Füllmenge? Der Preis sinkt dann nàmlich drastisch.

Beispiel:
1 Satz Normal ~40,- für ca. 350 Seiten
oder
1 Satz XL ~50,- für ca. 1000 Seiten.

Gruss
Michael
Desktopvideos mit Ton
vokoscreen -> Screencastprogramm für OpenSuse/Ubuntu/Debian unter
www.kohaupt-online.de/hp

Ähnliche fragen