Liquidation von ST-Ericsson nach Auflösung des Joint Ventures von STMicroelectronics mit Ericsson: Industrie-Auktionshäuser helfen zusammen mit Wiederverkäufer von Halbleiteranlagen bei der Veräußerung nicht mehr benötigter Posten

12/11/2013 - 11:04 von Business Wire

Auf der Verkaufsliste stehen Wafer-Prüfungs-, Chipmontage- und F&E-Posten, darunter Wafer-Tester, -Handler und -Prober, Wafersägen, Vereinzler, Analysegeräte und Oszilloskope.

Maynards, Liquidity Services, Inc. und GES Associates gaben heute gemeinsam bekannt, dass sie von ST-Ericsson mit der Abwicklung des Verkaufs, en gros und stückweise, überschüssiger Produktions- und F&E–Posten des Joint Venture ST-Ericsson, ein ehemals weltweit aktiver Hersteller von Funkprodukten und Halbleitern, beauftragt wurden. Veräußert werden Backend-Prüfgeräte, Montage-, Mess- und Laborsysteme an Standorten in Asien und Frankreich sowie in Laboreinrichtungen weltweit.

Daniel Kröger, Director von Maynards, kommentierte: „Wir freuen uns, dass ST-Ericsson unsere strategische Partnerschaft den Exklusivauftrag zum Verkauf dieser Hightech-Posten erteilt hat. Unsere vereinten erstklassigen Auktionsdienste, großen internationalen Kundennetzwerke und umfangreichen Branchenkenntnisse helfen uns, diese außergewöhnlichen Posten an Endverbraucher und Auftragshersteller zu vermitteln, wobei wir letztlich bessere Ergebnisse für ST-Ericsson erzielen.”

Nick Taylor, Managing Director, EMEA, des GoIndustry DoveBid-Marketplatzes von Liquidity Services, fügte hinzu: „Diese Veräußerung bietet Käufern in aller Welt eine hervorragende Gelegenheit, über eine bewährte internationale Plattform mit dem Komfort einer Auktion verschiedenste Halbleiterposten zu erwerben und so Sekundärmarktvorteile zu nutzen. Die vereinten Marketing- und Vertriebskompetenzen unserer strategischen Partnerschaft werden zweifellos dazu beitragen, dass ST-Ericsson seine Ziele hinsichtlich der Rückgewinnung seiner Investitionsaufwendungen maximal realisieren kann.”

Am Anfang der Verkaufsreihe, die sofort beginnt, steht eine Phase von Verkäufen, die durch Verhandlungen abgeschlossen werden. Daran schließt sich eine Reihe von Online-Versteigerungen an, die für Dezember bis März angesetzt sind. Eine Zusammenfassung der zu veräußernden Posten sowie Fotos und relevante Informationen sind unter www.GESemi.com erhältlich.

„Die Liquidation der verbleibenden Posten von ST-Ericsson bietet der Halbleiterbranche weltweit die einzigartige Gelegenheit, hochwertige gebrauchte Prüf- und Montageanlagen zu einem attraktiven Preis direkt von der Quelle zu erwerben“, so Kevin Shows, COO von GES.

Aus der besonderen Art der strategischen Partnerschaft erwächst eine leistungsstarke Allianz, die die jahrzehntelangen Erfahrungen im Bereich des Verkaufs von Halbleiter- und Backend-Anlagen von zwei etablierten Auktionshäusern und einem erstklassigen Wiederverkäufer von Halbleiter-, Prüf- und Montageanlagen vereint.

Weitere Informationen über die strategischen Partner finden auf den jeweiligen Unternehmenswebsites unter www.maynards.com, www.liquidityservicesinc.com und www.GESemi.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Liquidity Services
Melissa Gieringer, +1-480-596-4496
melissa.gieringer@liquidityservices.com
oder
Maynards
Karolin Vielhaber, +49 (0) 8151 973420
karolinv@maynards.com
oder
GES
Kevin Shows, +1-480-610-1604
kshows@gesemi.com


Source(s) : Maynards