Listserver MX+Smarthost

26/05/2014 - 21:46 von Paul Muster | Report spam
Hallo,

was ist best practise (und warum) in folgendem Szenario:

Eine bestehende Umgebung (MX + Smarthost) soll um einen Listserver
(mailman) ergànzt werden. Dafür steht eine separate Maschine bereit,
ebenso eine eigene IP-Adresse und natürlich DNS-Eintràge.

Wie macht man das Mail-Routing in- und outbound?

a) über den normalen MX der Domain(s) herein und über den normalen
Outbound-Smarthost der Umgebung hinaus?

b) separat, also ohne MX-Record für lists.domain.tld, sondern mit nur
einem A-Record plus Reverse-Eintràgen der IP-Adresse?


Danke & viele Grüße

Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
26/05/2014 - 22:09 | Warnen spam
Paul Muster wrote:

was ist best practise (und warum) in folgendem Szenario:

Eine bestehende Umgebung (MX + Smarthost) soll um einen Listserver
(mailman) ergànzt werden. Dafür steht eine separate Maschine bereit,
ebenso eine eigene IP-Adresse und natürlich DNS-Eintràge.

Wie macht man das Mail-Routing in- und outbound?

a) über den normalen MX der Domain(s) herein und über den normalen
Outbound-Smarthost der Umgebung hinaus?



Das würde ich so machen.
Vorteil:
- zentraler SPAM-Filter bleibt wirksam.
- Mail geht nur über einen Punkt rein und wieder raus.
- SMTP-Daemon auf Listserver muss nicht aus dem Internet erreichbar
sein, sondern nur vom MX aus.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen