Lithium Ladegerät

01/02/2014 - 11:18 von Rafael Deliano | Report spam
Nach last-time-buy eines Akkus ( 3,6V 500mAh )
in Sonderbauform ist Langzeitlagerung ( Jahre )
von ca. 100 Stück fàllig.
Würde man bei 0 ... 18°C in Keller/Kühlschrank
machen.
Man soll die aber bei 40% Ladezustand halten,
was wegen Selbstentladung zyklisches vorsichtiges
Nachladen erfordert.

Kennt jemand geeignetes handelsübliches ( nicht
extrem teueres ) Ladegeràt? D.h. es soll nicht
"voll" sondern "40%" machen. Und >1 Akku
gleichzeitig verarbeiten.

Anderfalls hàtte ich Eigenbau ca. so versucht:
http://www.embeddedforth.de/temp/lithium.pdf
Ist für 8 Slots gedacht die im Zeitmultiplex
arbeiten.
De Komparator vergleicht auf 3,8V = 40% und
Akku erhàlt wenn zuwenig 1sec Puls
50mA = 10% von 500mA(h)
Das wàre Strom den tiefenladener Akku auch
noch verkraftet.

Da ich nie Lithium-Lader gebaut habe: sinkt
die Spannung am Akku nach 7sec wieder auf
Normalwert ? Allzu warm werden würde er ja nicht.

Gibts Erfahrungswerte wie lange Lithium-Akkus
lagerfàhig sind ? 2 Jahre, 5 Jahre ... ?

MfG JRD
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Betz
01/02/2014 - 12:39 | Warnen spam
Rafael Deliano schrieb:

Nach last-time-buy eines Akkus ( 3,6V 500mAh )
in Sonderbauform ist Langzeitlagerung ( Jahre )
von ca. 100 Stück fàllig.
Würde man bei 0 ... 18°C in Keller/Kühlschrank
machen.
Man soll die aber bei 40% Ladezustand halten,



so genau geht das nicht.

was wegen Selbstentladung zyklisches vorsichtiges
Nachladen erfordert.



Weshalb "zyklisch"?

[...]

http://www.embeddedforth.de/temp/lithium.pdf



viel zu kompliziert, viel zu viel Strom. Du willst doch nur die
Selbstentladung ausgleichen?

Nimm eine zentrale Spannungsquelle von 3,8V und von dort zu jedem Akku
einen Widerstand, vielleicht 1..100kOhm, ist grad egal.

Vielleicht noch eine Seriendiode am Ausgang der Spannungsquelle, damit
die Akkus bei Stromausfall langsamer entladen werden. Spannung
entsprechend erhöhen.

[...]

Da ich nie Lithium-Lader gebaut habe: sinkt
die Spannung am Akku nach 7sec wieder auf
Normalwert ? Allzu warm werden würde er ja nicht.



Nicht ganz, das ist ein Ausgleichsvorgang mit "vielen Zeitkonstanten".

Gibts Erfahrungswerte wie lange Lithium-Akkus
lagerfàhig sind ? 2 Jahre, 5 Jahre ... ?



Kommt auf den Akku an und Dein "kaputt"-Kriterium. Und natürlich die
Lagerbedingungen, insbesondere Spannung und Temperatur. Aber das weißt
Du ja schon.

Servus

Oliver
Oliver Betz, Muenchen http://oliverbetz.de/

Ähnliche fragen