Livemigration mit RAW-Disk

03/03/2010 - 09:50 von Joern Henrichs | Report spam
Moin, moin !


Ich habe ein 2008 R2 Clustersystem und kann auch Livemigration mit den Gastsystemen
durchführen.
Diese liegen, wie von MS empfohlen, auf einem CSV. So weit, so gut.

Nun soll auch ein Fileserver als Guest betrieben werden.
Die Daten umfassen zur Zeit 1,5 TB.
Daher soll die neue Partition 3 TB werden, was mit GPT-Partions ja kein Problem
ist.
Da die max. Größe einer VHD auf 2 TB beschrànkt ist, kann ich das Laufwerk
nicht als VHD auf dem CSV ablegen.

Ich müsste also eine Raw-Disk verwenden oder das Datenlaufwerk "aufteilen".

Kann man denn mit RAW-Disks auch LiveMigration durchführen ?

Hat jemand in der Praxis Erfahrungen mit GPT-Laufwerken (> 2 TB, im Cluster
und oder virtuellen Maschinen ?)



Viele Grueße / Best Regards,

Joer
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Pfann [MS]
03/03/2010 - 12:01 | Warnen spam
"Joern Henrichs" wrote in message
news:
Moin, moin !


Ich habe ein 2008 R2 Clustersystem und kann auch Livemigration mit den
Gastsystemen durchführen.
Diese liegen, wie von MS empfohlen, auf einem CSV. So weit, so gut.

Nun soll auch ein Fileserver als Guest betrieben werden.
Die Daten umfassen zur Zeit 1,5 TB.
Daher soll die neue Partition 3 TB werden, was mit GPT-Partions ja kein
Problem ist.
Da die max. Größe einer VHD auf 2 TB beschrànkt ist, kann ich das Laufwerk
nicht als VHD auf dem CSV ablegen.

Ich müsste also eine Raw-Disk verwenden oder das Datenlaufwerk
"aufteilen".

Kann man denn mit RAW-Disks auch LiveMigration durchführen ?

Hat jemand in der Praxis Erfahrungen mit GPT-Laufwerken (> 2 TB, im
Cluster und oder virtuellen Maschinen ?)



http://blogs.technet.com/askcore/ar...sters.aspx

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Bernd Pfann (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no
rights.

Ähnliche fragen