Lizenzierungsprobleme mit rdesktop (linux)

05/05/2008 - 02:28 von franc.walter | Report spam
Hallo,

ich muss auf einen entfernten Windows 2000 Server (SP4) zugreifen, auf
dem Terminal Services laufen.
Aus Sicherheitsgründen habe ich in der Firewall nur die IP meines (SuSE
10.0-) Servers erlaubt.
Ich verwende nun, um darüber auf den Windows-Server zu kommen das
Linuxprogramm "rdesktop" via putty (SSH-Tunnel mit aktiviertem
X11-forwarding) und XMing.
Das klappt auch (zwar langsam), aber jetzt bekam ich eine Warnung, dass
die temporàre Lizenz bald abgelaufen sei. Und sehe ich in der
Terminaldienstelizenzierung nach, finde ich den Namen meines
Linux-Servers unter:

"Temporàre Lizenzen für Windows 2000 Clientzugriffslizenz für
Terminaldienste"

mit tatsàchlich bald ablaufendem Datum.
Mein Rechner, mit dem ich tatsàchlich auf den W2k-Server zugreife ist
aber doch ein XP Prof. OS mit dem ich eine permanente Lizenz bekàme.
Kann ich das irgendwie anders durchtunneln, dass die Lizenz nicht
erlischt? Und komme ich nach Ablauf der temp. Lizenz dann überhaupt noch
auf den Win2k-Server drauf?

Grüße,
franc walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Behrens
05/05/2008 - 16:51 | Warnen spam
franc.walter schrieb:

ich muss auf einen entfernten Windows 2000 Server (SP4) zugreifen, auf
dem Terminal Services laufen.
Aus Sicherheitsgründen habe ich in der Firewall nur die IP meines (SuSE
10.0-) Servers erlaubt.
Ich verwende nun, um darüber auf den Windows-Server zu kommen das
Linuxprogramm "rdesktop" via putty (SSH-Tunnel mit aktiviertem
X11-forwarding) und XMing.
Das klappt auch (zwar langsam), aber jetzt bekam ich eine Warnung, dass
die temporàre Lizenz bald abgelaufen sei. Und sehe ich in der
Terminaldienstelizenzierung nach, finde ich den Namen meines
Linux-Servers unter:

"Temporàre Lizenzen für Windows 2000 Clientzugriffslizenz für
Terminaldienste"

mit tatsàchlich bald ablaufendem Datum.
Mein Rechner, mit dem ich tatsàchlich auf den W2k-Server zugreife ist
aber doch ein XP Prof. OS mit dem ich eine permanente Lizenz bekàme.



Das ist wohl nicht so: "Ich verwende ... das Linuxprogramm "rdesktop" ...".

Also ist eine Lizenz notwendig.

Kann ich das irgendwie anders durchtunneln, dass die Lizenz nicht
erlischt?



Sicherlich.

Und komme ich nach Ablauf der temp. Lizenz dann überhaupt noch
auf den Win2k-Server drauf?



Sofern noch genug Lizenzen im Pool vorhanden sind, funktioniert es auch
danach noch.


Martin

Ähnliche fragen