lm_sensors installieren

31/01/2008 - 10:20 von Albrecht Mehl | Report spam
Früher unter Windows - jetzt verwende ich ausschließlich opensuse 10.3 -
hatte ich in der Taskleiste rechts unten durch ein nachtràglich
installierts Programm eine Daueranzeige zweier Zahlen: CPU-Auslastung in
Prozent und CPU-Temperatur in Grad Celsius. Das Gleiche möchte ich gerne
jetzt wieder haben.

Dazu habe ich zunàchst lm_sensors installiert, das bereits auf der
SUSE-DVD ist. Dann habe ich zur Einbindung der Detektoren auf dem
Motherboard den Befehl

sensors-detect

auf der Konsole ausgeführt. Die Ausgaben erscheinen mir sinnvoll. Nur an
zwei Stellen komme ich nicht weiter und bitte daher um Hilfe. Das hier
interessierende Ende der Ausgabe lautet:

=
Driver `k8temp' (should be inserted):
Detects correctly:
* Chip `AMD K8 thermal sensors' (confidence: 9)

I will now generate the commands needed to load the required modules.
Just press ENTER to continue:

To make the sensors modules behave correctly, add these lines to
/etc/modprobe.conf:

#-cut here-
# I2C module options
alias char-major-89 i2c-dev
#-cut here-

To load everything that is needed, add this to some /etc/rc* file:

#-cut here-
# Chip drivers
modprobe w83627hf
modprobe k8temp
# sleep 2 # optional
/usr/bin/sensors -s # recommended
#-cut here-

If you have some drivers built into your kernel, the list above will
contain too many modules. Skip the appropriate ones! You really
should try these commands right now to make sure everything is
working properly. Monitoring programs won't work until the needed
modules are loaded.

Do you want to generate /etc/sysconfig/lm_sensors? (YES/no):


Die letzte Frage habe ich mit yes beantwortet und dann die ersten beiden
Zeilen - 'IC2 module -dev' am Ende von /etc/modprobe.conf
eingefügt. ABER: als ziemlicher Linux-Nichtkenner weiß ich nicht, was mit

'some /etc/rc* file'

gemeint ist. In /etc/rc.d.README ist von einer leichten Abànderung
speziell bei SUSE die Rede. Dann gibt es die Datei

/etc/init.d/rc

- Ist das die Datei, in der die Zeilen 'chip drivers ... recommended'
eingefügt werden sollen?

- Wenn ja: an welcher Stelle dieser Datei - ich durchschaue das
Skript nicht - ?

Für jeden Hinweis im voraus dankbar

A. Mehl
Albrecht Mehl |Absendekonto wird nicht gelesen; eBriefe an:
Schorlemmerstr. 33 |mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - Relativist. Effekte
Tel. (+49 06151) 37 39 92 |http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
31/01/2008 - 11:36 | Warnen spam
* Albrecht Mehl schrieb:

To make the sensors modules behave correctly, add these lines to
/etc/modprobe.conf:



Unter openSUSE 10.3 ist für derartige Erweiterungen
die /etc/modules.conf.local vorgesehen.

#-cut here-
# I2C module options
alias char-major-89 i2c-dev
#-cut here-

To load everything that is needed, add this to some /etc/rc* file:



Unter openSUSE 10.3 besser die /etc/init.d/boot.local verwenden.

#-cut here-
# Chip drivers
modprobe w83627hf
modprobe k8temp
# sleep 2 # optional
/usr/bin/sensors -s # recommended
#-cut here-

Für jeden Hinweis im voraus dankbar



Gruß -- Olaf Meltzer

Ähnliche fragen