LM2596S Ausgangsspannung mit Spindeltrimmer einstellen sicher?

16/07/2016 - 13:56 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

für eine Schaltung brauche ich eine geregelte Spannung möglichst genau
auf 4,5V bei 3A Strom. Da es dafür keinen Festspannungsregler gibt
dachte ich an den LM2596S, der auf diesen Wert eingestellt werden kann.

Besonders elegant wàre natürlich die Spannung feineinstellen zu können.
Entsprechenden Schaltungen findet man bei ebay zuhauf:
http://www.ebay.de/itm/321632967911

Wenn ich das Datenblatt aber richtig interpretiere, dann hat ein
schlechter Kontakt des Schleifers zur Kohlebahn im Trimmer zur Folge,
dass der Ausganstransistor voll durchschaltet. Ein Defekt des Trimmers
hat also zur Folge, dass volle Eingangsspannung am Ausgang liegt.

Haltet ihr das für eine realistische Gefahr? Lieber mit Festwerten arbeiten?

Danke im Voraus

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
16/07/2016 - 14:31 | Warnen spam
Am 16.07.2016 um 13:56 schrieb Manuel Reimer:
Hallo,

für eine Schaltung brauche ich eine geregelte Spannung möglichst genau
auf 4,5V bei 3A Strom. Da es dafür keinen Festspannungsregler gibt
dachte ich an den LM2596S, der auf diesen Wert eingestellt werden kann.

Besonders elegant wàre natürlich die Spannung feineinstellen zu können.
Entsprechenden Schaltungen findet man bei ebay zuhauf:
http://www.ebay.de/itm/321632967911

Wenn ich das Datenblatt aber richtig interpretiere, dann hat ein
schlechter Kontakt des Schleifers zur Kohlebahn im Trimmer zur Folge,
dass der Ausganstransistor voll durchschaltet. Ein Defekt des Trimmers
hat also zur Folge, dass volle Eingangsspannung am Ausgang liegt.



Hallo,

man kann ja beides auch kombinieren. Zur Grobeinstellung verwendet man
Festwerte und ergànzt dies zur Feineinstellung mit einem
parallelgeschaltenen Poti (evtl. ergànzt um weitere Widerstànde an den
Enden). Das Poti muss dann natürlich hochohmiger sein.

Die Festwerte werden berechnet nach Datenblatt und entsprechend den
Toleranzen wird das Poti berechnet.

Ein Kontaktfehler des Potis hat dadurch einen deutlich geringeren Einfluß.


Bernd Mayer

Ähnliche fragen