LO 3.4 fertig?

06/06/2011 - 20:32 von Micha Kuehn | Report spam
Hallo,

wenn ich die Linux-Debian-Versionen (32-Bit) von LibO 3.4 runterlade,
steht dort nichts von RC, es scheint eine fertige Version zu sein.
Entpacke ich die Dateien aber, so heißen die Ordner, die entstehen,
beispielsweise LibO_3.4.0rc2_Linux_x86_install-deb_en-US, also mit einem
rc2 im Namen. Ist das nur ein Versehen oder ist diese Linux-Version noch
gar nicht fertig?

Dies fragt sich
Micha
Nichts ist gerechter verteilt als der Verstand: Jeder meint, genug davon
zu haben.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bayer
06/06/2011 - 20:46 | Warnen spam
Hallo,

Micha Kuehn wrote:
wenn ich die Linux-Debian-Versionen (32-Bit) von LibO 3.4 runterlade,
steht dort nichts von RC, es scheint eine fertige Version zu sein.
Entpacke ich die Dateien aber, so heißen die Ordner, die entstehen,
beispielsweise LibO_3.4.0rc2_Linux_x86_install-deb_en-US, also mit einem
rc2 im Namen. Ist das nur ein Versehen oder ist diese Linux-Version noch
gar nicht fertig?



Doch, die Version ist fertig, wobei ich dich wegen der Diskussionen, die wir
in den letzten Tagen dazu hatten, darauf hinweisen möchte, dass die 3.4.0
für "early adopters" gedacht ist, wàhrend für den produktiven Gebrauch die
3.3.X empfohlen wird.

Du solltest das "RC2" eigentlich nur im Namen eines (oder mehrerer)
Verzeichnisse sehen, die Installationsdateien selbst sollten ...-3.4.0-12...
oder so àhnlich heißen. Der Grund dafür ist einfach: Die Final ist immer
identisch mit dem letzten RC. Und "identisch" heißt auch, dass man noch
nicht einmal an den Dateinamen herumàndert, um auch da nicht versehentlich
etwas kaputt zu machen. Deshalb wird nur das Download-Paket umbenannt.

War bei OOo auch schon so, nur ist es da nicht so aufgefallen, weil die
Versionen da mit "Milestones" bezeichnet waren, also z.B. OOO320_m12.

Beste Grüße
Martin Bayer

Member of The Document Foundation

Ähnliche fragen