LO Writer: Text-Rahmen nur mit Rechtsklick erreichbar

19/12/2012 - 08:32 von Wolfgang Klein | Report spam
Hallo!

Ich benutze seit vielen Jahren eine Vorlage für DIN-Briefe, die ich in
einem Vorlagenpaket zu {Star|Open|Libre}Office gefunden habe. Auf der
Seite sind einige Textrahmen plaziert, in die Anschrift, Betreffzeile
und Datum eingefügt werden können. Diese Vorlage funktionierte bis jetzt
auch ohne Probleme.

Seit LO 3.6.x kann ich in die vorgesehenen Textrahmen nicht mehr wie
gewohnt mit Links reinklicken, die Mausklicks werden total ignoriert.
Erst, wenn ich mit Rechts in einen dieser Rahmen klicke, springt der
Cursor an die gewünschte Stelle, wobei sich natürlich gleichzeitig das
Kontextmenü öffnet.

Genau so verhàlt es sich, wenn ich einen solchen Rahmen auswàhlen will:
ein Linksklick wird ignoriert, mit Rechtsklick wird der Rahmen markiert,
inkl. Kontext-Menü.

Ich habe auch schon die Vorlage untersucht, aber nichts Verdàchtiges
gefunden: nur die Position und Größe der Rahmen sind geschützt, nicht
die Inhalte.

Wenn ich einen solchen Rahmen in ein leeres Dokument kopiere, passiert
dieses Verhalten nicht: dann kann ich wie gewohnt mit links reinklicken
und der Cursor springt in den Rahmen.


An welcher Stelle kann ich noch suchen? Welche Einstellung ist dafür
verantwortlich?





Wolfgang Klein
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Krambrock
19/12/2012 - 13:35 | Warnen spam
Wolfgang Klein wrote:

Hallo!

Ich benutze seit vielen Jahren eine Vorlage für DIN-Briefe, die ich in
einem Vorlagenpaket zu {Star|Open|Libre}Office gefunden habe. Auf der
Seite sind einige Textrahmen plaziert, in die Anschrift, Betreffzeile
und Datum eingefügt werden können. Diese Vorlage funktionierte bis jetzt
auch ohne Probleme.

Seit LO 3.6.x kann ich in die vorgesehenen Textrahmen nicht mehr wie
gewohnt mit Links reinklicken, die Mausklicks werden total ignoriert.
Erst, wenn ich mit Rechts in einen dieser Rahmen klicke, springt der
Cursor an die gewünschte Stelle, wobei sich natürlich gleichzeitig das
Kontextmenü öffnet.




LO 3.6.4 hat verschiedene Probleme mit Vorlagen (z.B. gehen auch Endabstànde
von Absàtzen verloren). Dein obiges Problem kenne ich auch:
In dieser Seiten-Vorlage ist ein sehr großer oberer Rand eingestellt, die
Textrahmen für Anschrift, Absender, Betreff etc. liegen also oberhalb des
eigentlichen Schreibbereichs im "Niemandsland", wo eigentlich die Kopfzeile
residiert.
Wenn du mit links in einen der Rahmen klickst, zeigt LO oberhalb des
Schreibbereichs eine blaue gestrichelte Linie und ein anklickbares Feld für
die Kopfzeile an. Klickst du dieses Feld an, öffnet sich die Kopfzeile zur
Bearbeitung (die du natürlich an dieser Stelle überhaupt nicht haben
willst). Am linken Rand des Programmfensters im vertikalen Lineal siehst du
gleichzeitig, dass die Höhe der Kopfzeile angezeigt wird. Wenn du dort den
Bereich der Kopfzeile einfach mit der Maus zusammenschiebst, d.h. den
unteren Rand nach oben ziehst, wird die Kopfzeile quasi auf Null reduziert
und verschwindet aus der Ansicht.
Fortan kannst du die Rahmen im oberen Bereich des Dokuments anklicken und
bearbeiten, wie gewohnt.

Allerdings ist der Rechtsklick trotz des ungewollten Kontextmenüs wohl die
schnellere Lösung.
Ich hoffe, dass die Bugs im Zusammenhang mit Vorlagen bald beseitigt werden.

Ähnliche fragen