[LO Writer] Wortergänzung - Einträge löschen buggy?

06/04/2015 - 10:42 von Michael Pachta | Report spam
Moin,

da ich hàufiger làngere Texte mit vielen sich wiederholenden, zum Teil
recht langen Wörtern schreibe, empfinde ich die automatische
Wortergànzung beim LO Writer (Version 4.3.5.2) gleichsam als eine
Gottesgabe (für mich übrigens _das_ Killerfeature gegenüber MS Office).

Seit einigen Jahren (!) jedoch gibt es anscheinend einen nervigen Bug.
In der Liste der zu ergànzenden Wörter, erreichbar über
"Extras/Autokorrektur-Optionen/Wortergànzung", lassen sich Eintràge
markieren und durch Klick auf "Eintrag löschen" aus der Liste entfernen.
Zwar werden diese Eintràge auch tatsàchlich aus der _angezeigten_ Liste
gelöscht, verbleiben jedoch "irgendwie" im Speicher. Das heißt, obwohl
ein Wort aus der Liste gelöscht wurde, wird es dennoch beim Tippen
vorgeschlagen.

Früher (IIRC in einer 3.x-Version von LO) hat dieses Löschen noch
funktioniert, aber seit làngerer Zeit tritt nun dieses Phànomen auf.

Kennt jemand einen Trick oder Workaround, mit dem ich das korrekte
Verhalten der o.g. Löschfunktion wiederherstellen oder wenigstens
emulieren kann?

M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegfried Höfner
06/04/2015 - 17:13 | Warnen spam
Am 06.04.2015 um 10:42 schrieb Michael Pachta:
Moin,

da ich hàufiger làngere Texte mit vielen sich wiederholenden, zum Teil
recht langen Wörtern schreibe, empfinde ich die automatische
Wortergànzung beim LO Writer (Version 4.3.5.2) gleichsam als eine
Gottesgabe (für mich übrigens _das_ Killerfeature gegenüber MS Office).

Seit einigen Jahren (!) jedoch gibt es anscheinend einen nervigen Bug.
In der Liste der zu ergànzenden Wörter, erreichbar über
"Extras/Autokorrektur-Optionen/Wortergànzung", lassen sich Eintràge
markieren und durch Klick auf "Eintrag löschen" aus der Liste entfernen.
Zwar werden diese Eintràge auch tatsàchlich aus der _angezeigten_ Liste
gelöscht, verbleiben jedoch "irgendwie" im Speicher. Das heißt, obwohl
ein Wort aus der Liste gelöscht wurde, wird es dennoch beim Tippen
vorgeschlagen.

Früher (IIRC in einer 3.x-Version von LO) hat dieses Löschen noch
funktioniert, aber seit làngerer Zeit tritt nun dieses Phànomen auf.

Kennt jemand einen Trick oder Workaround, mit dem ich das korrekte
Verhalten der o.g. Löschfunktion wiederherstellen oder wenigstens
emulieren kann?

M.



Ich habe keine Lösung kann aber das Verhalten bestàtigen in Version
4.2.8 und 4.3.6 . Die Funktion wird von anderen sicher nicht so stark
benutzt, ansonsten hàtte es schon auffallen müssen. In der Version 3.5
ging es noch richtig.

Gruß Siegfried

Ähnliche fragen