locale Einstellung "falsch" nach gtk import

07/08/2009 - 21:15 von Mario M. Mueller | Report spam
Hallo,

ich nutze Python 2.5.2 unter Ubuntu. Beim Import von gtk àndern sich alle
locale-Einstellungen, was eigentlich nicht so sein sollte.




import locale
locale.getdefaultlocale()






('de_DE', 'UTF8')



locale.getlocale(locale.LC_NUMERIC)






(None, None)



import gtk
locale.getlocale(locale.LC_NUMERIC)






('de_DE', 'UTF8')



gtk.ver






(2, 14, 2)

Laut einem àlteren Post
<http://www.daa.com.au/pipermail/pyg...7.html> ist dieses
Verhalten falsch. Kann man es irgendwie verhindern?

Für mich ist der Hintergrund, dass ich eine C-Bibliothek via ctypes
einbinde, die bei der Verarbeitung von Floats aus Text (via sscanf) wegen
des nun erwarteten Kommas als Dezimaltrenner massiv aus dem Tritt kommt.

Mario
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Otten
07/08/2009 - 22:03 | Warnen spam
Mario M. Mueller wrote:

ich nutze Python 2.5.2 unter Ubuntu. Beim Import von gtk àndern sich alle
locale-Einstellungen, was eigentlich nicht so sein sollte.

import locale
locale.getdefaultlocale()






('de_DE', 'UTF8')
locale.getlocale(locale.LC_NUMERIC)






(None, None)
import gtk
locale.getlocale(locale.LC_NUMERIC)






('de_DE', 'UTF8')
gtk.ver






(2, 14, 2)

Laut einem àlteren Post
<http://www.daa.com.au/pipermail/pyg...7.html> ist dieses
Verhalten falsch. Kann man es irgendwie verhindern?

Für mich ist der Hintergrund, dass ich eine C-Bibliothek via ctypes
einbinde, die bei der Verarbeitung von Floats aus Text (via sscanf) wegen
des nun erwarteten Kommas als Dezimaltrenner massiv aus dem Tritt kommt.



Dumme Frage: Was passiert, wenn du die locale-Einstellung nach dem Import
wieder zurücksetzt?

Peter

Ähnliche fragen