locale

21/08/2015 - 01:30 von Sascha Reißner | Report spam

Hallo Liste,

Ich schreibe gerade ein kleines Testprogramm in C um mich mit der
libxml2 vertraut zu machen. Zum testen verwende ich die Dateien aus dem
Paket iso-codes.
Aus der Datei /usr/share/xml/iso-codes/iso_3166.xml lese ich die
2-stelligen Codes und die Là¤ndernamen.
So weit, so gut.
Zusà¤tzlich verwende ich gettext um die Là¤ndernamen in andere Sprachen zu
à¼bersetzen und genau da hakt es.

Rechner 1:
Wenn ich das Programm mit dem Parameter 'el_GR.UTF-8' starte, bleiben
die Là¤ndernamen in englisch.
Aktiviere ich diese Sprache in der /etc/locale.gen und fà¼hre danach
localegen aus, funktioniert es.

Rechner 2:
Das Programm à¼bersetzt immer, egal ob die locale in der /etc/locale.gen
aktiviert ist oder nicht.
Mir ist auch gerade aufgefallen, daàŸ es localegen hier nicht gibt.

Kann mir einer von euch sagen wie es zu den Unterschied kommt?
Beide Rechner laufen mit Debian/GNU Linux 8 Jessie (tagesaktuell).
Danke im Vorraus

mfG Sascha

Wenn einer im Wahlkampf zu schimpfen hat, dann sind es die Wà¤hler,
nicht die Politiker.



 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Reichle-Schmehl
21/08/2015 - 08:50 | Warnen spam
Hi!

Am 2015-08-21 01:27, schrieb Sascha Reißner:

Kann mir einer von euch sagen wie es zu den Unterschied kommt?
Beide Rechner laufen mit Debian/GNU Linux 8 Jessie (tagesaktuell).
Danke im Vorraus



Schuß ins Blaue: Der eine Rechner hat locales-all installiert, der
andere nicht?

Mit besten Grüßen,
Alexander

Ähnliche fragen