Locate: Permission denied

09/05/2013 - 22:43 von Ralph Aichinger | Report spam
Wo stelle ich das um, daß jeder Locate verwenden darf? Ich meine nicht,
daß ich die Permissions einmalig fixe, sondern daß sie beim nàchsten
Update gleich mit weniger restriktiven erstellt wird.

ralph@cube:~$ locate foo
locate: can not open `/var/lib/mlocate/mlocate.db': Permission denied

ralph@cube:~$ locate --version
mlocate 0.23.1

Oder muß ich da auf ein anderes Locate wechseln? Gibts sonst irgendwelche
relevante Unterschiede eine bestimmte Implementierung zu bevorzugen?

Debian sid, amd64

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulf Volmer
09/05/2013 - 22:52 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrieb:
Wo stelle ich das um, daß jeder Locate verwenden darf? Ich meine nicht,
daß ich die Permissions einmalig fixe, sondern daß sie beim nàchsten
Update gleich mit weniger restriktiven erstellt wird.

:~$ locate foo
locate: can not open `/var/lib/mlocate/mlocate.db': Permission denied



Das locate hier (fedora 18) ist mit sgid- Bit, evtl. ist das bei Sid
àhnlich vorgesehen?

[ ~]$ ls -l $(which locate)
-rwx--s--x. 1 root slocate 40504 Sep 22 2012 /usr/bin/locate

Gruß
Ulf

Ähnliche fragen