Lochdurchmesser fuer metrische Schrauben in Leiterplatten?

09/07/2011 - 22:12 von Joerg | Report spam
Hallo Leute,

Ein neuer Kunde hat mich total ueberrascht. Ist in USA, will aber alles
metrisch haben. *staun*

Ist fuer mich das erste Mal, daher zur Sicherheit: Welchen Durchmesser
laesst man fuer normale nach Masse durchkontaktierte Befestigungsloecher
bei Leiterplatten bohren wenn Schrauben in M-Groessen durch sollen? Also
da wo man nicht will dass das Gewinde die Durchkontaktierung wegreibt.
Im Internet fand ich Angaben von 106-108%. Ergo 5.35mm fuer M5 oder
6.4mm fuer M6. Haut das in etwa hin?

Mein Layouter wird erstmal den Koller kriegen wenn ich dem sage dass
beim naechsten Projekt die ganze Doku metrisch ist :-)

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 

Lesen sie die antworten

#1 Waldemar Krzok
09/07/2011 - 22:42 | Warnen spam
Joerg wrote:

Hallo Leute,

Ein neuer Kunde hat mich total ueberrascht. Ist in USA, will aber alles
metrisch haben. *staun*

Ist fuer mich das erste Mal, daher zur Sicherheit: Welchen Durchmesser
laesst man fuer normale nach Masse durchkontaktierte Befestigungsloecher
bei Leiterplatten bohren wenn Schrauben in M-Groessen durch sollen? Also
da wo man nicht will dass das Gewinde die Durchkontaktierung wegreibt.
Im Internet fand ich Angaben von 106-108%. Ergo 5.35mm fuer M5 oder
6.4mm fuer M6. Haut das in etwa hin?

Mein Layouter wird erstmal den Koller kriegen wenn ich dem sage dass
beim naechsten Projekt die ganze Doku metrisch ist :-)



Panzerplatten oder was? M5 oder M6 ist bei Leiterplatten nicht sooo üblich.
Ausserdem Angaben in % finde ich etwas merkwürdig. Bei normalen
Platinenbefestigungen mache ich bei M2, M2.5 und M3 0.1mm rauf, bei
Durchkontaktierungen 0.25 brutto (bei 35µ), bekommt man so 0.15mm. Bei M10
und M25 würde ich auch 0.25 raufpacken.

Waldemar
My jsme Borgové. Sklopte štíty a vzdejte se. Odpor je marný.

Ähnliche fragen