Log-Datei schreiben, aus SQL Agent oder SSIS, Version 2005

25/11/2008 - 12:48 von Liz Helmecke | Report spam
Hallo NG,

unter SQL-Server 2000 hatte ich DTS-Pakete für einen umfangreichen
Datenimport aus Oracle eingerichtet.
Das DTS-Paket hat Nacht für Nacht in eine Log-Datei (Textdatei) geschrieben,
so dass ich immer mal wieder checken konnte, ob regelmàßig alles glatt
làuft, oder ob mal ein Error drin stand.

So, jetzt ist der SQL-Server 2005 da.
Vorerst habe ich die Import-Jobs im Agent angelegt, für jede Tabelle ein
SQL-Statement. Das hat sich vorerst als performanteste Variante erwiesen
(schneller als SSIS).

Aber jetzt habe ich keine Option mehr, eine Log-Datei zu schreiben!
Aus SSIS habe ich diesbezüglich auch nichts gefunden.

Ich möchte aber gerne tàglich prüfen können, ob alle Importe erfolgreich
gelaufen sind. Ohne die Daten selbst anschauen zu müssen, ob denn aktuelle
Auftragsdaten usw. dabei sind.

Hat jemand eine Idee?

Danke
Liz
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Muthmann
25/11/2008 - 13:26 | Warnen spam
Liz Helmecke wrote:
Hallo NG,

unter SQL-Server 2000 hatte ich DTS-Pakete für einen umfangreichen
Datenimport aus Oracle eingerichtet.
Das DTS-Paket hat Nacht für Nacht in eine Log-Datei (Textdatei)
geschrieben, so dass ich immer mal wieder checken konnte, ob
regelmàßig alles glatt làuft, oder ob mal ein Error drin stand.

So, jetzt ist der SQL-Server 2005 da.
Vorerst habe ich die Import-Jobs im Agent angelegt, für jede Tabelle
ein SQL-Statement. Das hat sich vorerst als performanteste Variante
erwiesen (schneller als SSIS).

Aber jetzt habe ich keine Option mehr, eine Log-Datei zu schreiben!
Aus SSIS habe ich diesbezüglich auch nichts gefunden.

Ich möchte aber gerne tàglich prüfen können, ob alle Importe
erfolgreich gelaufen sind. Ohne die Daten selbst anschauen zu müssen,
ob denn aktuelle Auftragsdaten usw. dabei sind.

Hat jemand eine Idee?



Hallo Liz,
hast Du auch schon alle ServicePacks eingespielt und evtl. sogar bis CU10
(http://support.microsoft.com/kb/956854/en-us) upgedatet? Alternativ warte
auf SP3, das sollte bald auch kommen.

Hast Du den SSIS-Transfer über ODBC oder OLEDB versucht? Die zweite Variante
sollte deutlich schneller sein.
Da Du jetzt bei SQLServer2005 angekommen bist, könntest Du auch im Job die
Datenübernahme mit "Begin Try"-"End Try" klammern und Fehler entsprechend in
"Begin Catch" -" End Catch" abfangen.
Protokolldaten würde ich auch lieber in eine Tabelle schreiben und mir einen
Report (ReportingServices2005) generieren, der die aktuellen Informationen
aufbereitet. Diesen Report würde ich mir dann per Mail als Abo zuschicken
lassen.

Schön ist auch das Reporting mit Oracle zu verwenden:
http://www.insidesql.org/beitraege/...acle-daten
Dort habe ich auch einen kurzen Hinweis zu OLEDB geschrieben.


Einen schönen Tag noch,
Christoph
Microsoft SQL Server MVP
http://www.insidesql.org

Ähnliche fragen