Forums Neueste Beiträge
 

Logarithmische Skalierung, freie Wahl des Minimum-Achsenwertes (Excel 2007)

10/04/2011 - 13:58 von Jürgen Weithöner | Report spam
Hallo,

ich möchte ein Diagramm erstellen, bei dem der minimale Wert einer
log. Achse nicht einer Zehnerpotenz von 1 entspricht. Dabei soll der,
bei logarithmischer Skalierung typische, Skalenwechsel jedoch
weiterhin bei den Zehnerpotenzen von 1 erfolgen. Da das ganze sehr
schwer in Worte zu fassen ist, habe ich hier ein Beispieldiagramm
hinterlegt: http://db.tt/XN6SBTT

Mir ist bekannt, dass ich bei Excel 2007 z.B. 0,3 anstelle von 0,1 als
kleinsten Achsenwert wàhlen kann. Daraus resultiert jedoch eine in der
Wissenschaft untypische Skalierung mit Skalenwechseln bei 3, 30 und so
weiter.

Kann mir jemand helfen?

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schuerer
08/05/2011 - 02:17 | Warnen spam
Am 10.04.2011 13:58, schrieb Jürgen Weithöner:
Hallo,

ich möchte ein Diagramm erstellen, bei dem der minimale Wert einer
log. Achse nicht einer Zehnerpotenz von 1 entspricht. Dabei soll der,
bei logarithmischer Skalierung typische, Skalenwechsel jedoch
weiterhin bei den Zehnerpotenzen von 1 erfolgen. Da das ganze sehr
schwer in Worte zu fassen ist, habe ich hier ein Beispieldiagramm
hinterlegt: http://db.tt/XN6SBTT

Mir ist bekannt, dass ich bei Excel 2007 z.B. 0,3 anstelle von 0,1 als
kleinsten Achsenwert wàhlen kann. Daraus resultiert jedoch eine in der
Wissenschaft untypische Skalierung mit Skalenwechseln bei 3, 30 und so
weiter.

Kann mir jemand helfen?

Gruß
Jürgen



Hallo Jürgen,

eigentlich kann man den minimalen Wert einzeln einstellen.
Deine Grafik sagt nicht sehr viel aus.
Vielleicht kannst Du mal eine Beispieldatei schicken?
Bitte an

pitje1(at)gmx.net

Da ich leider noch (und so lange es funktioniert) OfficeXP verwende,
must Du die Beispieldatei als solche speichern und abschicken.

MfG
Peter

Ähnliche fragen