lohnt KDE4.2

06/02/2009 - 22:28 von Gerhard Maerker | Report spam
Hallo,

habe hier KDE 4.1 installiert. Nun gibt's ja auch schon 4.2. Lohnt der Umstieg. $.1 làuft eigentlich sehr gut und stabil. Was ist neu bzw besser?

Kann ich 4.2 parallel zu 4.1.3 installieren? Ich möchte ungern umsteigen und danach geht dann nix mehr, oder vieles fehlt...

Danke für die Tipps

Gruß
Gerhard
Betriebssystem: Linux 2.6.27.7-9-default x86_64
System: openSUSE 11.1 (x86_64)
4.1.3 (KDE 4.1.3) "release 4.9"
 

Lesen sie die antworten

#1 Knorr, Nico
06/02/2009 - 23:54 | Warnen spam
Guten Abend,

* Gerhard Maerker [] schrieb:

habe hier KDE 4.1 installiert. Nun gibt's ja auch schon 4.2. Lohnt
der Umstieg. $.1 làuft eigentlich sehr gut und stabil. Was ist neu
bzw besser?



Die 4.2. wirkt auf mich noch ausgereifter & im Detail stabiler. Das
Ganze inklusive der möglichen Effekte via kwin ist ein Augenschmaus.
Ich hatte zumindest in der 4.1.3 mit meiner nvidia-GraKa hier & da
noch paar "Wackler".

Kann ich 4.2 parallel zu 4.1.3 installieren? Ich möchte ungern
umsteigen und danach geht dann nix mehr, oder vieles fehlt...



Mmmmh. Dazu kann ich nix sagen, da ich mich mit dem Paketmanagement
von OpenSuse nicht auskenne.

Was ich Dir aber vorm Umstieg auf die 4.2. rate:

- aktuelles $kdehome umbenennen (dann ists noch da & wird nicht
beschrieben beim Update auf die 4.2)
- KDE von Grund auf neu einrichten nachm Update auf die 4.2

Grund hierfür ist aus meiner Sicht, dass es zwischen der 4.1.3 und
der 4.2 durchaus tiefgreifende Verànderungen gab (sehr zum Vorteil
der Stabilitàt von 4.2) & ein überschreiben der 4.1.3-Konfiguration
für fragwürdige Szenarien sorgen kann (nicht muss).

Gruß,
Nico.

Maxime peccantes,
quia nihil peccare conantur.
- Erasmus von Rotterdam -

Ähnliche fragen