Forums Neueste Beiträge
 

Lokale Benutzer bei Migration auf Domäne

22/08/2007 - 08:45 von Jochen Graf | Report spam
Hallo

Ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage.
Unser Kunde hat bisher ein Workgroup Netz mit Win 2003 Server. Auf dem
Server sind alle lokalen User der Workstations nochmal angelegt und alle
Verzeichnisse mit Hilfe dieser lokalen User geschützt (Warum auch immer...).
Nun sind bei den meisten Verzeichniss Rechten nur noch diese User (keine
Administratoren) angegeben.
Was geschieht bei einer Migration auf ADS mit diesen Usern, vor allem mit
den Verzeichnisrechten?
Bekommen alle Verzeichnisse automatisch Vollzugriff durch den Admin, oder
sperren wir uns aus?

mfg Graf Jochen
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
22/08/2007 - 19:59 | Warnen spam
Moin,

Jochen Graf schrieb:
Was geschieht bei einer Migration auf ADS mit diesen Usern, vor allem mit
den Verzeichnisrechten?



wenn du den Server zum ersten DC der neuen Domàne hochstufst, werden
alle lokalen Benutzerkonten zu AD-Konten konvertiert.

Bekommen alle Verzeichnisse automatisch Vollzugriff durch den Admin



Nein, warum sollten sie?

oder sperren wir uns aus?



Ein Admin kann nicht ausgesperrt werden.


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen