Forums Neueste Beiträge
 

Lokale PHP-Datei anzeigen

26/03/2008 - 21:20 von Andreas Borutta | Report spam
Hallo,

ich habe hier zwei, drei lokale PHP-Dateien, die ich gerne direkt in
Firefox anzeigen lassen würde - natürlich ohne jegliche Interpretation
der PHP-Bestandteile.

Geht das?

Ein lokaler Server wàre Overkill.

Da die Datei auch weiterhin ihr Potential behalten soll, als PHP-Datei
auf einen Webserver hochgeladen zu werden, möchte ich die Datei nicht
umbenennen oder das (wenige) PHP manuell auskommentieren, bevor ich
die Datei lokal öffne.

Anders gesagt suche ich für FF sowas wie "Lese Datei foo.php ein,
schmeiße sàmtliches PHP weg, störe ich Dich nicht an der Endung php.

Gruß, Andreas
http://borumat.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Maik Koenig
26/03/2008 - 21:59 | Warnen spam
Andreas Borutta wrote:
Hallo,

ich habe hier zwei, drei lokale PHP-Dateien, die ich gerne direkt in
Firefox anzeigen lassen würde - natürlich ohne jegliche Interpretation
der PHP-Bestandteile.



Ähm, PHP enthàlt nur PHP-Bestandteile. Das schliesst eventuell
eingeschlossenen HTML-Code ein. Der im Regelfall ohnehin fehlerhaft weil
unvollstàndig ist und damit von FF korrekter Weise nicht interpretiert
wird.

Geht das?

Ein lokaler Server wàre Overkill.



XAMPP braucht keine 15 Minuten zur Installation.

Da die Datei auch weiterhin ihr Potential behalten soll, als PHP-Datei
auf einen Webserver hochgeladen zu werden, möchte ich die Datei nicht
umbenennen oder das (wenige) PHP manuell auskommentieren, bevor ich
die Datei lokal öffne.



Umbenennen àndert das Potenzial ja nicht. Das liesse sich ja sogar
mittels batch automatisieren:

ren "%1" "%1.htm"
start "%1.htm"
wait (wie war der Befehl, der eine Batch zwingt zu warten, bis die
gestartete Anwendung wieder beendet wird?)
ren "%1.htm" "%1"
exit

Obiges als Ausführungs-"Opfer" für alle PHP-Dateien und gut ist. Klappt
es mit dem ren nicht direkt, dürfte copy helfen.

Sollte aber, eigentlich, trotzdem nicht funktionieren, denn wie gesagt,
der HTML-Quellcode, so enthalten, ist in den meisten Fàllen defekt.

Übrigens, wenn auch hier fehl am Platz, der IE ist da nicht mal dàmlich:
Der übergibt PHP-Dateien die man ihm als Startparameter übergibt
kommentarlos weiter ans OS, welches wiederum die dafür vorgesehene
Standardanwendung öffnet. In meinem Fall ein Editor-Tool.


Anders gesagt suche ich für FF sowas wie "Lese Datei foo.php ein,
schmeiße sàmtliches PHP weg, störe ich Dich nicht an der Endung php.



Wird, so es sowas denn gibt, in nur sehr seltenen Fàllen irgendwas bringen.

Installier dir Xampp oder vergleichbares und gut ist.

Greetz,
MK
Religion? War das nicht der Schwachsinn, der jedes Jahr aufs Neue zu
exact den Dingen führt, die in der jeweiligen Glaubensrichtung
eigentlich verboten sind? So nach dem Motto "Ich glaube an die 10
Gebote, also töte ich jene die das nicht tun."

Ähnliche fragen