lokale User gegen Apache autentifiziere

04/07/2009 - 10:13 von Christian Brandt | Report spam
Was ist bei Debian 4 oder 5 eigentlich die "korrekte" Art im Apache2
Verzeichnisse für bestimmte lokale User per Paßwort zu schützen?

Bei Ubuntu làuft es seit Jahren gut aber eine direkte Übernahme hat bei
mir nicht geklappt.

Ubuntu 6.06
libapache2-mod-auth-pam
libapache2-mod-auth-sys-group
AuthPAM_Enabled on
AuthType Basic
AuthName "Admin"
Require group filemin

Ubuntu 8.04
libapache2-mod-auth-shadow
AuthUserFile /dev/null
AuthName "Admin"
AuthShadow on
AuthBasicAuthoritative off
AuthType Basic
require group admin

In allen Fàllen muß der www-User nicht in die Shadow-Gruppe aufgenommen
werden.

Bei Debian Lenny allerdings gibts kein libapache2-mod-auth-shadow und
libapache2-mod-auth-pam behauptet in der README daß man www-data in
shadow aufnehmen müsse... was aber auch nichts daran àndert daß der
Zugriff dann mit [error] [client 1.2.3.4] (9)Bad file descriptor: Could
not open password file: (null) fehlschlàgt...

Christian Brandt
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
06/07/2009 - 16:59 | Warnen spam
* Christian Brandt schrieb:

Bei Debian Lenny allerdings gibts kein libapache2-mod-auth-shadow



Schnellschuss: Vielleicht kannst Du aus dem Quellcode des
Ubuntu-Pakets ein '.deb'-Paket für Debian erzeugen.

Ansonsten: Die Newsgroup de.comm.software.webserver beschàftigt sich
mit Webservern.

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/search?as_umsgid=

Ähnliche fragen