Forums Neueste Beiträge
 

Lorentz-Invarianz

28/01/2009 - 14:44 von burzel46 | Report spam
Zitat von SPIEGEL
US-TEILCHENBESCHLEUNIGER
Relativitàtstheorie besteht Neutrino-Test

Albert Einstein behàlt vorerst Recht: Die von ihm postulierte Lorentz-
Invarianz konnte bei einem Experiment mit Neutrinos nicht widerlegt
werden. Sie ist ein wesentlicher Teil der Relativitàtstheorie.

Wie wàre es, wenn die physikalischen Gesetze an Bord eines Flugzeuges
ein wenig anders wàren als auf der Erde? Die sogenannte Lorentz-
Invarianz schließt genau dies aus. Sie ist ein zentrales Element der
von Albert Einstein entwickelten Relativitàtstheorie und besagt, dass
sich die Eigenschaften von Materie oder masselosen Teilchen nicht
àndern, nur weil sich diese in Systemen befinden, die sich mit
unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegen.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/...43,00.html

Ja, "Wie wàre es, wenn die physikalischen Gesetze an Bord eines
Flugzeuges ein wenig anders wàren als auf der Erde?"

Wie wàre es, wenn sich der Gang von Uhren auf der Erde und im Flugzeug
tatsàchlich àndern würde, "nur weil sich diese in Systemen befinden,
die sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegen", wàre dann
die sogenannte Lorentz-Invarianz verletzt?


MfG
burzel
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Most
28/01/2009 - 15:42 | Warnen spam
"" writes:

Ja, "Wie wàre es, wenn die physikalischen Gesetze an Bord eines
Flugzeuges ein wenig anders wàren als auf der Erde?"

Wie wàre es, wenn sich der Gang von Uhren auf der Erde und im Flugzeug
tatsàchlich àndern würde, "nur weil sich diese in Systemen befinden,
die sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten bewegen", wàre dann
die sogenannte Lorentz-Invarianz verletzt?



Nein, weil die physikalischen Gesetze, auf denen der Gang von Uhren
basiert, Lorentz-invariant (genauer gesagt eigentlich "kovariant")
sind. Diese physikalischen Gesetze haben eben zur Folge, dass auf
verschiedenen Weltlinien vom gleichen Anfangs- zum gleichen Endpunkt
unterschiedlich viel Zeit vergehen kann.

Aber genauso wenig wie Du jemals die RT begreifen wirst, wirst Du auch
nie den Unterschied zwischen einem physikalischem Gesetz und dessen
Lösung für eine gegebene Problemstellung verstehen.

Andreas.

Ähnliche fragen