Löschen von lokalen Dateien oder Verzeichnissen dauert oft sehr lang

22/11/2008 - 12:27 von Thomas Wiedmann | Report spam
Hallo,

das Löschen von lokalen Dateien oder Verzeichnissen (d. h. die also nicht
über ein verbundenes Netz-Laufwerk erreicht werden, sonst könnte man's auf
die Netzwerkverbindung schieben ...) dauert oft sehr lang, auch bei kleinen
Dateien bzw. Verzeichnissen, die nur wenige, kleine Dateien enthalten. Die
Dateianzeige im Explorer geht allerdings recht zügig. Eine Defragmentierung
meiner beiden lokalen Partitionen hab ich bereits durchgeführt - an einer
Fragmentierung kann's also auch nicht liegen. Andere Datei-Transaktionen,
also Kopieren oder Verschieben, gehen (natürlich abhàngig von der
Dateigröße) vergleichsweise zügig. Mein Papierkorb ist übrigens aktiviert,
d. h. beim Löschen wird eine Datei i. d. R., wenn sie nicht zu riesig ist,
in den Papierkorb geschoben.

Was könnte die Ursache dafür sein, daß das Löschen von lokalen Dateien oder
Verzeichnissen oft sehr lang dauert, und wie erreicht man, daß das Löschen
schneller geht?

Thomas Wiedmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Viehmann
24/11/2008 - 12:42 | Warnen spam
Hallo Thomas,

das Löschen von lokalen Dateien oder Verzeichnissen (d. h. die also nicht
über ein verbundenes Netz-Laufwerk erreicht werden, sonst könnte man's auf
die Netzwerkverbindung schieben ...) dauert oft sehr lang, auch bei
kleinen Dateien bzw. Verzeichnissen, die nur wenige, kleine Dateien
enthalten.



Dauert land ist ein sehr relativer Begriff. Wie langdauert es den genau bei
welcher Dateigröße?

Was làuft den sonst noch so auf dem Rechner?

Gibt es freigegebene Verzeichnisse?

Wenn ja würde ich mal die Freigaben aufheben um zu sehene ob sich die
Geschwindigkeit verbessert.
Wolfgang Viehmann
(Wolle)
"Thomas Wiedmann" wrote in message
news:
Hallo,

das Löschen von lokalen Dateien oder Verzeichnissen (d. h. die also nicht
über ein verbundenes Netz-Laufwerk erreicht werden, sonst könnte man's auf
die Netzwerkverbindung schieben ...) dauert oft sehr lang, auch bei
kleinen Dateien bzw. Verzeichnissen, die nur wenige, kleine Dateien
enthalten. Die Dateianzeige im Explorer geht allerdings recht zügig. Eine
Defragmentierung meiner beiden lokalen Partitionen hab ich bereits
durchgeführt - an einer Fragmentierung kann's also auch nicht liegen.
Andere Datei-Transaktionen, also Kopieren oder Verschieben, gehen
(natürlich abhàngig von der Dateigröße) vergleichsweise zügig. Mein
Papierkorb ist übrigens aktiviert, d. h. beim Löschen wird eine Datei i.
d. R., wenn sie nicht zu riesig ist, in den Papierkorb geschoben.

Was könnte die Ursache dafür sein, daß das Löschen von lokalen Dateien
oder Verzeichnissen oft sehr lang dauert, und wie erreicht man, daß das
Löschen schneller geht?

Thomas Wiedmann

Ähnliche fragen