Lose Gegenlichtblende, was tun

31/07/2016 - 14:26 von Fa.lk.Sc.H.a.de | Report spam
Hallo Allerseits,

an meinem Standartobjektiv ist die (Tulpen)Gegenlichtblende so lose das
ich sie im Eifer des Gefechts schon mal verdrehe, was zu unschönen
schwarzen Bildecken führt. Gibt es einen Trick um die Geli irgendwie zu
befestigen oder zu fixieren das so was nicht mehr passiert? Leider weiß
ich nicht ob die Geli der der Objektivrand "ausgenuddelt" ist. Deswegen
möchte ich keine neue Geli bestellen, könnte ja sein das ich dann zwei
lose Gelis habe.

Gruß Falk
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Szaktilla
31/07/2016 - 15:08 | Warnen spam
Am 31.07.2016 um 14:26 schrieb Fa.lk.Sc.H.a.de:
an meinem Standartobjektiv ist die (Tulpen)Gegenlichtblende so lose das
ich sie im Eifer des Gefechts schon mal verdrehe, was zu unschönen
schwarzen Bildecken führt. Gibt es einen Trick um die Geli irgendwie zu
befestigen oder zu fixieren das so was nicht mehr passiert? Leider weiß
ich nicht ob die Geli der der Objektivrand "ausgenuddelt" ist. Deswegen
möchte ich keine neue Geli bestellen, könnte ja sein das ich dann zwei
lose Gelis habe.



Ich würde versuchen, das mit „Schraubensicherung“ zu erledigen. Das
bekannteste Zeug dürfte L*ctite sein. Soweit ich weiß, làsst sich eine
damit behandelte Schraube wieder lösen.

Gruß

Gregor


X-ggl-piss-off: yes

Ähnliche fragen