Lösung(sweg) für ein mathematisches Zahlenrätsel?

12/12/2014 - 17:12 von angelo.bischoff | Report spam
Hallo!

Wir verzweifeln gerade an folgendem Zahlenràtsel:
http://fs1.directupload.net/images/...3zerg9.png

Aufgabe ist, dass die 10 einzelnen Formeln "richtig" aufgehen (also 5 waagerecht und 5 senkrecht).
Die 25 leeren Felder werden mit den Zahlen von 1 bis 25 belegt, wobei jede Zahl nur einmal vorkommen darf und es gilt Punkt- vor Strichrechnung.

Unseres Erachtens gibt es 25! theoretische Kombinationsmöglichkeiten (ich kann nicht einmal benennen, wie die Zahl dann "heißt", so groß ist sie).

Wenn man die Felder durchnummeriert (von links nach rechts und dann von oben bis unten, also zeilenweise) kann man die Zahlen etwas eingrenzen, weil Feld 1 und Feld 6 jeweils mindestens den Wert 10 annehmen müssen (Damit man in der ersten Spalte auf 270 kommen kann, da das Produkt dann 10*25 annehmen kann).

Ebenso dürfen die Felder 3 und 24 bei der Division maximal den Wert 12 annehmen (24/12).

Wirklich einschrànken tut das die gesamten Kombinationsmöglichkeiten aber nicht. ;-)


Eine Alternative wàre natürlich, sich von hinten an das Problem heran zu wagen.
Die rot markierten Felder (6 an der Zahl) ergeben am Ende ein Lösungswort. Zahlen entsprechen der Stelle im Alphabet, 1=A, 2=B, etc.
Aufgrund der Definition der Zahlen kommt kein Buchstabe doppelt vor.

Wir haben schon gemutmaßt, dass es sich um einen weihnachtlichen Begriff handeln könne, aber zB weder Advent noch Winter haben von den Zahlen gepasst.


Ich habe mal mehrere Ansàtze in Perl versucht, alle Möglichkeiten zu iterieren, sowohl über den Weg, alle möglichen Kombinationen der Reihenfolge nach zu durchlaufen, also auch über Zufallsverteilungen.
Ich frage mich aber, wie viele Jahre das Skript laufen sollte, um die Lösungen zu generieren.



Wir sind für alle weiteren Denkansàtze dankbar!


Viele Grüße
der Angelo
 

Lesen sie die antworten

#1 qdl
12/12/2014 - 18:17 | Warnen spam
wrote:

Ich habe mal mehrere Ansàtze in Perl versucht, alle
Möglichkeiten zu iterieren,



Wàre wohl eher etwas für ein Backtracking.

Ansonsten ist das halt eine Knobelaufgabe. Also eigentlich soll man wohl
'rumprobieren.

hs

Ähnliche fragen