LPKF Pastendurchkontaktierung (war: Rauschmessung)

25/02/2014 - 18:46 von Uwe Bonnes | Report spam
Olaf Kaluza <olaf@criseis.ruhr.de> wrote (im Thread Rauschmessung)
...

Oh..und als ich was von Laser gesagt habe, da meinte ich auch keinen
Drucker sondern das hier: https://www.lpkfusa.com/protomat/pl_s.htm
Das Teil braucht fuer eine kleine Prototypplatine 15min zum Laser
vorwaermen und danach so 3-5minuten.



Machst Du auch Pastendurchkontaktierung? Wir hatten hier mal eine
Demonstration und da habe ich u.a. ein Array aus 16 * 16 = 256
hintereinandergeschalteten Durchkontaktierungen basteln lassen. Als Ergebnis
kam ein Wert etwas 10 mal so gross wie die angegebenen 0.019 Ohm heraus. Nach
einmal Reflow ging es dann nochmals etwa 50 % nach oben.

Das ganze wurde dann nochmals von LPKF in der Fabrik gemacht, ohne anderes
Ergebnis. Als Erklaerung kam dann, dass kein Milliohmmeter verfuegbar
war. Danach war mir dann erstmal die Lust an dem Teil vergangen...

Tschuess
Uwe Bonnes bon@elektron.ikp.physik.tu-darmstadt.de

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
Tel. 06151 162516 -- Fax. 06151 164321 -
 

Lesen sie die antworten

#1 Eric Brücklmeier
25/02/2014 - 18:48 | Warnen spam
Am 25.02.2014 18:46, schrieb Uwe Bonnes:
[...]

Machst Du auch Pastendurchkontaktierung? Wir hatten hier mal eine
Demonstration und da habe ich u.a. ein Array aus 16 * 16 = 256
hintereinandergeschalteten Durchkontaktierungen basteln lassen. Als Ergebnis
kam ein Wert etwas 10 mal so gross wie die angegebenen 0.019 Ohm heraus. Nach
einmal Reflow ging es dann nochmals etwa 50 % nach oben.

Das ganze wurde dann nochmals von LPKF in der Fabrik gemacht, ohne anderes
Ergebnis. Als Erklaerung kam dann, dass kein Milliohmmeter verfuegbar
war. Danach war mir dann erstmal die Lust an dem Teil vergangen...




Wir hatten sowas eine Zeitlang im Betrieb und ich kann Dir sagen, daß
das selbst bei optimalen Bedingungen nie richtig funktioniert hat...

Ähnliche fragen