ls -d

06/09/2012 - 10:37 von Peter Hintz | Report spam
Hallo NG,

was bewirkt der Befehl "ls -d"?

Die Manpage sagt mir: "List just the names of directories" und ich hàtte nun
die (Sub-)Directories im aktuellen Verzeichnis erwartet. So etwa wie bei
"find -maxdepth 1 -type d".

Aber es wird nur das aktuelle Verzeichnis angegeben (ein Punkt).
Auch "ls -dR" ergibt nicht mehr.

Bitte gebt mir einen Schubs damit der Groschen fàllt. :)

Viele Grüße
Peter

P.S.: Suse-Linux, bash
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Blancke
06/09/2012 - 10:43 | Warnen spam
Am 2012-09-06, Peter Hintz schrieb:

was bewirkt der Befehl "ls -d"?



Das, was Du siehst.

Du wolltest etwas anderes sehen?

Probier mal:

ls -d *
ls -d .*

P.S.: Suse-Linux, bash



Hier Debian/Squeeze, Gnu Coreutils 8.5

Wie das unter anderen Systemen aussieht, kann ich allerdings nicht
sagen.

Grusz,

Peter Blancke

Hoc est enim verbum meum!

Ähnliche fragen