[LTspice] Probleme Transient Analyse

31/08/2011 - 20:37 von Leo Baumann | Report spam
Hallo,
ich habe hier zwei etwas umfangreichere diskrete Verstàrkerschaltungen. Ich
bin mir sicher die würden im ersten Aufbau richtig arbeiten weil die
Arbeitspunkte alle stimmen und die Kleinsignalanalyse von LTspice sinvolle
Ergebnisse liefert.-

Das Problem ist die Transient Analyse. Nach làngerer Rechenzeit erhalte ich
mit Blick auf die Ausgangsspannung am Last-R, ein Diagramm, das
intervallweise richtig ist (Sinus-Spannung oder Rechteck), aber eben nur
intervallweise. Teilweise wird eine Ausgangsspannung ausgegeben, die einem
màchtigen Rauschen sehr hoher Frequenz entsprechen würde, also total
"verschmierte" V(out).

Wer kennt das, was mache ich falsch bei der Bedienung von LTspice?

Danke.

mfG Leo
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
31/08/2011 - 20:49 | Warnen spam
Leo Baumann wrote:
Hallo,
ich habe hier zwei etwas umfangreichere diskrete Verstàrkerschaltungen. Ich
bin mir sicher die würden im ersten Aufbau richtig arbeiten weil die
Arbeitspunkte alle stimmen und die Kleinsignalanalyse von LTspice sinvolle
Ergebnisse liefert.-

Das Problem ist die Transient Analyse. Nach làngerer Rechenzeit erhalte ich
mit Blick auf die Ausgangsspannung am Last-R, ein Diagramm, das
intervallweise richtig ist (Sinus-Spannung oder Rechteck), aber eben nur
intervallweise. Teilweise wird eine Ausgangsspannung ausgegeben, die einem
màchtigen Rauschen sehr hoher Frequenz entsprechen würde, also total
"verschmierte" V(out).

Wer kennt das, was mache ich falsch bei der Bedienung von LTspice?




Es wuerde helfen wenn Du die LTSpice Schaltung anhaengen taetest :-)

Bei mir hat LTSpice in letzter Zeit zweimal gebockt. Einmal weil es
"heimlich" abgeklemmte Bauteile wieder anbindet, und gestern rastete bei
Ueberschreitung eines Widerstandswertes in einer Gegenkoppling eine
Puls-Spannungsquelle aus obwohl die absolut nichts damit zu tun haben
duerfte (an ganz anderer Ecke in der Schaltung). Leider darf ich das
aber nicht als Post setzen oder verschicken.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen