Lubuntu auf Mac Powerbook G4 (PowerPC): Probleme beim Booten

19/07/2013 - 08:55 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

Ich möchte gerne ein altes ungenutztes Powerbook G4 * mit Linux
wiederbeleben.

Als Distribution wurde mir Lubuntu empfohlen.

Die Installation mit der sog. Alternate-Installations-CD 13.04
(powerpc) lief glatt durch.

Ein funktionierendes MacOS war auf einer Partition. Eine weitere leere
Partition hatte ich unter MacOS angelegt.
Diese habe ich mit Hilfe der Alternate-CD gelöscht und dann
automatisch alle notwendigen Partitionen auf diesem freien Speicher
anlegen lassen.

Nach der Installation bietet der Bootmanager Yaboot Linux, MacOS und
CD als Optionen an.

Soweit so gut.

Nach wenigen Sekunden jedoch erhalte ich folgende Ausgabe auf dem
Schirm:
http://borumat.de/+screenshots/lubu...lation.JPG
Ein Reboot bringt dasselbe Ergebnis.

Weitere Infos:
Eine Desktop-CD hatte ich zunàchst erzeugt. Sie bootete nicht.

*
Powerbook G4 Modell A1010; 1,0 GHz G4 PowerPC 7455; 12,1" (1024x768)
NVIDIA GeForce FX Go5200 (32MB); RAM 1,25 GB; Festplatte 120 GB; Boot
Rom Version 4.7.5f1

Hat jemand eine Idee, wie man das Problem lösen kann?

Andreas
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Borutta
19/07/2013 - 10:03 | Warnen spam
Andreas Borutta schrieb:

Nach wenigen Sekunden jedoch erhalte ich folgende Ausgabe auf dem
Schirm:
http://borumat.de/+screenshots/lubu...lation.JPG
Ein Reboot bringt dasselbe Ergebnis.



Auf
https://help.ubuntu.com/community/L...ideo_chips
gibt es einige Hinweise, die danach klingen, dass sie mit dem Problem
zu tun haben könnten.

Dort wird vorgeschlagen ein "virtuelles Terminal" zu starten.
Dies gelingt hier nicht.

Zudem ist die verlinkte Seite, welche die Änderungen für die xorg.conf
enthàlt, nicht mehr verfügbar.
http://paste.ubuntu.com/1284325/plain/


Ingrid
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de

Ähnliche fragen