Luefter f. Festplattenkuehlung

08/01/2012 - 17:27 von А. Воgnеr | Report spam
Ich habe zur Zeit ein 12cm Scythe-Lüfter hinter dem Frontdeckel auf
Höhe des Festplattenkàfigs. Dabei werden die 3 HDs im Kàfig etwas unter
50°C warm, sicher unter dem vorgesehenen Bereich, aber doch deutlich
höher als mit den passiven Kühlkörpern in einem 5,25" Schacht. Die HD
im 5,25"-Schacht hat aber auch nur einen inaktiven BluRay-Brenner
darunter und ein DVD-ROM darüber, wobei beide fast nie verwendet
werden. Die HD dort wurde lt smartctl max. 25°C warm.

Würde ein Enermax T.B.Silence PWM die HD-Temperaturen gegenüber dem
Scythe merklich senken?

hddtemp /dev/sda
/dev/sda: WDC WD10EADS-00M2B0: 45°C

hddtemp /dev/sdb
/dev/sdb: Hitachi HDS722020ALA330: 49°C

hddtemp /dev/sdc
/dev/sdc: WDC WD20EARS-55MVWB0: 44°C

zum Vergleich externes Fantec-Gehàuse mit aktiviertem Lüfter.
hddtemp /dev/sdd
/dev/sdd: WDC WD20EARS-00MVWB0: 40°C


/dev/sdc synchronisiert seit über 12h mit /dev/sdd.


F'up bitte setzen

Αl
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
08/01/2012 - 17:44 | Warnen spam
Hallo, ?.,

Du meintest am 08.01.12:

Ich habe zur Zeit ein 12cm Scythe-Lüfter hinter dem Frontdeckel auf
Höhe des Festplattenkàfigs. Dabei werden die 3 HDs im Kàfig etwas
unter 50°C warm,



[...]
Du solltest sinnieren, die Wohnung anders zu heizen.
Ich betreibe in einem meiner Rechner u.a. 3 2-TByte-Samsung-Platten. Das
Rechnergehàuse hat 1 weiteren 80-mm-Lüfter bekommen. "hddtemp" meldet
mir für diese Platten jeweils etwa 30 °C (bei einer Raumtemperatur von
etwa 18 °C).

Auch für elektronisches Geràt gilt die Abschàtzung, dass eine
Temperaturerhöhung um jeweils 10 °C die Lebensdauer (jeweils) halbiert;
Deine Platten dürften also (grob geschàtzt) nur 1/4 der Lebensdauer
meiner Platten haben.

Meine Experimente mit einer WDC WD20EARS zeigten zwar Temperaturen
ebenfalls in diesem Bereich, aber die Platte zeigte auch sehr viele
defekte Sektoren (und deren Zahl wuchs kontinuierlich).

Viele Gruesse!
Helmut

Ähnliche fragen