Luftdruck

04/05/2010 - 22:22 von Karl | Report spam
Hallo,

ich hab 2 Fragen zum Luftdruck:

1) Wenn sich Flugzeuge, also die vielen Jumbo Jets, in der Luft
befinden, steigern die den Luftdruck am Boden?
Im Prinzip, meine ich, natürlich wird die tatsàchliche Steigerung
wohl durch andere Phànomene, insbesondere wetterbedingte
Verànderungen, überladen. Aber das Gewicht der Luftsàule wird ja um
das der Flugzeuge vergrößert.


2) Bei einem bin ich mir ganz sicher: Falls der CO2-Gehalt der
Erdatmosphàre wirklich ansteigt, müßte dies ja auch eine geringfügige
Steigerung des Gesamtluftdrucks bewirken, da sich eben mehr
Gasmoleküle als früher in der Erdatmosphàre befinden. Einfache
überschlagsmàßige Milchmàdchenrechnung:
Eine Steigerung des CO2 Gehalts um 100 ppm (es wird behauptet, daß
dies durch die Industrialisierung geschehen wàre) bewirkt eine
Steigerung des Gesamtluftdrucks um 0,02 %, da CO2 etwa doppelt so
schwer ist wie normale Luft und 100 ppm eben 0,01 % mehr Gasmoleküle
in der Luft bedeuten, da diese ja aus der Verbrennung von fossilen
Brennstoffen zusàtzlich in die Luft kommen. Allenfalls könnte man
sagen, das O2 im CO2 war früher auch schon in der Luft, dann betràgt
die Steigerung eben etwa 0,01 %.
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
04/05/2010 - 23:49 | Warnen spam
Karl writes:
1) Wenn sich Flugzeuge, also die vielen Jumbo Jets, in der Luft
befinden, steigern die den Luftdruck am Boden?



Der Druck als thermodynamische Zustandsgröße eines
makroskopischen Gasvolumens setzt voraus, daß dieses
sich im Gleichgewicht befindet. Die Erdatmosphàre mit
den Flugzeugen ist aber ein Nichtgleichgewichtssystem,
so daß der Druckbegriff nicht ohne weiteres für
ein Gasvolumen am Boden angewendet werden kann.

Die Flugzeuge nehmen durch die Schwerkraft zum
Erdmittelpunkt gerichteten Impuls auf. Wenn sie ihre
Höhe beibehalten wollen, so müssen sie diesen wieder
an die Atmosphàre abgeben. Die Atmosphàre muß diesen
Impuls wieder an den Boden abgeben, so daß sie
entsprechend gerichtet auf den Boden drückt.

Im Gleichgewicht ist der Druck einen Gases aber ungerichtet.
Sieht man das Gas am Boden nàhrungsweise als im
Gleichgewicht befindlich an, kann man daher vermuten, daß
der (nàherungsweise) Druck am Boden tatsàchlich zunimmt.

Ähnliche fragen