Lüfter an Mainboard anschliessen

06/09/2012 - 00:34 von Rafael | Report spam
Hallo

Ich habe ein Asus m4a78-em mainboard und zudem einen Zalman CNPS9900A
led CPU-Kühler (4-pin) und zwei Gehàuselàufter: Arctic Cooling Arctic
F12 Pro PWM (4-pin) hinten im Gehàuse und ein bereits eingebauter
120mm Lüfter vorne im Cooler Master Midi T. Centurion 534 Gehàuse
(keine Ahnung ob 4-pin oder 3-pin).

Ich habe nun im Manual des Boards gelesen, dass es folgende Lüfter-
Anschlüsse hat:

3-pin PWR_FAN
4-pin CPU_FAN
3-pin CHA_FAN

Zudem steht im manual noch folgendes


Only the CPU fan supports the ASUS Q-FAN feature




Kann das Board also nur den Lüfter am CPU_FAN regeln? Kann ich denn
mit Speedfan die 3-pin Anschlüsse regeln?

Und kann ich den Arctic Cooling Arctic F12 Pro PWM auch an den 3-pin
CHA_FAN anschliessen bzw. ist er dann noch steuerbar?

Ich sehe da folgende 3 Möglichkeiten (Lüftersteuerung dann jeweils mit
speedfan):

I) Den CPU-Kühler an CPU_FAN, Den Arctic Cooling Arctic F12 Pro PWM an
den CHA_FAN und den zweiten Gehàuselüfter an den Arctic Cooling
anschliessen (der Arctic Cooling hat bereits ein Y-Kabel eingebaut).
Das geht halt nur, wenn ich den Arctic Cooling auch an einen 3-pin
anschliessen kann.

II) Den Arctic Cooling auf den CPU_FAN und den CPU-Kühler an den
Arctic Cooling (per Y-Kabel) anschliessen. Den zweiten Gehàuselüfter
dann an den CHA_FAN. Der Nachteil wàre halt, dass der Arctic Cooling
dann immer gleich wie der CPU-Kühler geregelt wird.

III) Den Arctic Cooling an den CHA_FAN, den CPU-Kühler an den CPU_FAN
und den zweiten Gehàuselüfter an den PWR_FAN. Beim PWR_FAN sollte der
Lüfter wohl sicher nicht mehr regelbar sein und auf volle Touren
laufen. Ist sowas sinvoll, wenn ein Lüfter immer voll làuft oder
könnte das ein Luftungleichgewicht geben, wenn der zweite Lüfter mit
viel kleinerer Drehzahl làuft? Sollte man denn eher den Front- oder
den Rücklüfter auf vollen Touren laufen lassen?


Welches ist wohl die beste Methode? Hàngt wohl auch vieles davon ab,
ob man den Artic Cooling an den 3-pin Anschluss anschliessen kann.


By the way, wenn ich Speedfan verwende, muss (oder sollte) ich dann
"Smart Q-Fan" im Bios deaktivieren?
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
06/09/2012 - 08:46 | Warnen spam
Hallo,

On 06.09.2012 00:34, Rafael wrote:
Only the CPU fan supports the ASUS Q-FAN feature



Kann das Board also nur den Lüfter am CPU_FAN regeln?



das wird so sein. Welches Kriterium sollte auch zur Regelung diese
Lüfter dienen.
(Ich habe ein àhnliches ASUS Board, da ist es jedenfalls so.)

Kann ich denn
mit Speedfan die 3-pin Anschlüsse regeln?



Nein.

Und kann ich den Arctic Cooling Arctic F12 Pro PWM auch an den 3-pin
CHA_FAN anschliessen bzw. ist er dann noch steuerbar?



Ja. / Nein.

Ich sehe da folgende 3 Möglichkeiten (Lüftersteuerung dann jeweils mit
speedfan):

I) Den CPU-Kühler an CPU_FAN, Den Arctic Cooling Arctic F12 Pro PWM an
den CHA_FAN und den zweiten Gehàuselüfter an den Arctic Cooling
anschliessen (der Arctic Cooling hat bereits ein Y-Kabel eingebaut).
Das geht halt nur, wenn ich den Arctic Cooling auch an einen 3-pin
anschliessen kann.



Geregelt ist nur CPU-FAN.


II) Den Arctic Cooling auf den CPU_FAN und den CPU-Kühler an den
Arctic Cooling (per Y-Kabel) anschliessen. Den zweiten Gehàuselüfter
dann an den CHA_FAN. Der Nachteil wàre halt, dass der Arctic Cooling
dann immer gleich wie der CPU-Kühler geregelt wird.



Das könnte klappen, aber wie wenig Sinn es ergibt, den Gehàuselüfter mit
der CPU-Temperatur zu regeln respektive umgekehrt, musst Du selber wissen.


III) Den Arctic Cooling an den CHA_FAN, den CPU-Kühler an den CPU_FAN
und den zweiten Gehàuselüfter an den PWR_FAN. Beim PWR_FAN sollte der
Lüfter wohl sicher nicht mehr regelbar sein und auf volle Touren
laufen.



Klar, wie auch der Chassis-FAN.

Ist sowas sinvoll, wenn ein Lüfter immer voll làuft oder



Dem Lüfter schadet es nicht. Deinen Ohren vielleicht schon.

könnte das ein Luftungleichgewicht geben, wenn der zweite Lüfter mit
viel kleinerer Drehzahl làuft?



Tut er ja nicht.

Sollte man denn eher den Front- oder
den Rücklüfter auf vollen Touren laufen lassen?



Die Frage erübrigt sich.


Welches ist wohl die beste Methode?



Temperaturgeregelte Lüfter kaufen!

Möglicherweise gibt es auch Temperaturregler, die man dazwischenstecken
kann um das PWM-Steuersignal zu erzeugen. In Software geht dann aber
nichts. Die Messen dann einfach die Temperatur an dem Ort, wo sie
verbaut sind und erzeugen daraus hart codiert ein Steuersignal.


By the way, wenn ich Speedfan verwende, muss (oder sollte) ich dann
"Smart Q-Fan" im Bios deaktivieren?



Keine Ahnung. Ich spiele für gewöhnlich nicht die ganze Zeit an den
Lüftern herum.


Marcel

Ähnliche fragen