Lupenleuchte

08/01/2013 - 17:55 von Christoph Müller | Report spam
Auf meinem Schreibtisch habe ich Lupenleuchte, die ich auch als
Schreibtischleuchte verwende. Nun hat sich die Leuchtstoffröhre (in Form
eines Heiligenscheins) in die dunkle Welt verabschiedet. Kaufe ich mir
halt eine neue. Der Rohrdurchmesser ist deutlich geschrumpft. Ist mir
egal. Hauptsache, wieder Licht. Reingebaut, kurzer Blitz beim
Einschalten, dunkel. Licht gibt's nur wàhrend des Einschaltklicks.

Ist das jetzt keine normale Leuchtstoffröhre mehr und braucht ein
anderes Vorschaltgeràt? Auf der Verpackung steht dazu leider nichts
Erhellendes. 22W 230V 50/60 Hz, G10q. www.esto.at - glaube kaum, dass
das ein Lampenhersteller ist. Eher, dass er nur irgendwelches Billigzeug
mit seinem Label verkauft.

Weiß wer was dazu?

Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
08/01/2013 - 18:14 | Warnen spam
Am 08.01.2013 17:55, schrieb Christoph Müller:
Auf meinem Schreibtisch habe ich Lupenleuchte, die ich auch als
Schreibtischleuchte verwende. Nun hat sich die Leuchtstoffröhre (in Form
eines Heiligenscheins) in die dunkle Welt verabschiedet. Kaufe ich mir
halt eine neue. Der Rohrdurchmesser ist deutlich geschrumpft. Ist mir
egal.



Sollte dir aber nicht egal sein, die kann eine wesentlich höhere Zünd-
und Brennspannung haben. Lass mich raten: alte Röhre 29mm, neue nur
16mm, also T9 vs T5.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen