LVM und btrfs

23/07/2016 - 11:31 von Ulli Horlacher | Report spam
Eigentlich braucht man kein LVM, wenn man btrfs einsetzt.
Das aendert sich, wenn man auf derselben Platte btrfs und ext4 haben will
und deren Groessen ohne Neuformatierung aendern will.

lvextend/lvreduce hat die Option --resizefs mit der man ein logical volume
vergroessern/verkleinern kann. Dazu wird intern fsadm verwendet, das
allerdings nur ext4 und nicht btrfs unterstuetzt.

Also muss bei btrfs so vorgehen:

Vergroessern: lvextend aufrufen, dann btrfs filesystem resize
Verkleinern: btrfs filesystem resize aufrufen, dann lvreduce

Besonders beim Verkleinern besteht die Gefahr, dass man dabei das
filesystem zerstoert, zB wenn man die Reihenfolge umdreht.

Ausserdem sind lvextend und btrfs zwei voellig selbststaendige Programme.
Haben die IMMER dasselbe Verstaendnis von Groessenangaben? Sind also
"2GB" immer gleich gross?

Wie ist da "best practise"?
Eventuell gar ein shell-wrapper, das dann alles noetige automatisch macht?


Ullrich Horlacher Server und Virtualisierung
Rechenzentrum TIK
Universitaet Stuttgart E-Mail: horlacher@tik.uni-stuttgart.de
Allmandring 30a Tel: ++49-711-68565868
70569 Stuttgart (Germany) WWW: http://www.tik.uni-stuttgart.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Garbs
27/07/2016 - 00:14 | Warnen spam
Mahlzeit!

Ulli Horlacher wrote:

lvextend/lvreduce hat die Option --resizefs mit der man ein logical
volume vergroessern/verkleinern kann. Dazu wird intern fsadm
verwendet, das allerdings nur ext4 und nicht btrfs unterstuetzt.



Danke für den Hinweis!

Ich hab das bisher immer mehrschrittig von Hand gemacht mit lvresize
und resize2fs und beim Verkleinern jedes Mal gehofft, dass ich das LV
nicht kleiner mache als das geschrumpfte Dateisystem. Ich hab dann
immer großzügig aufgerundet. Alles doof irgendwie, da kommt die
Option wie gerufen.

Hoffentlich gibt es die auch schon in Debian stable - bei der nàchsten
Änderung werde ich das mal probieren.

Wie ist da "best practise"?
Eventuell gar ein shell-wrapper, das dann alles noetige automatisch
acht?



Ein Shell-Dreizeiler wàre auf jeden Fall eleganter als das, was ich
bisher gemacht habe. Kommt bei mir aber nicht so hàufig vor, dass ich
darüber nachdenken würde.

Gruß
Christian
Christian.Garbshttps://www.cgarbs.de
To boldly frobnicate what no newbie has grokked before.

Ähnliche fragen