LVM2: PV vergrössern?

13/11/2008 - 01:11 von Joern Bredereck | Report spam
Hallo,

wie verhàlt es sich in folgendem Szenario:

Gegeben sei ein Hardware-RAID5 mit einem logischen Device von 2TB Grösse
namens /dev/sda.

/dev/sda ist nicht partitioniert und komplett als PV in eine VolumeGroup
eingebunden. Es existieren mehrere Logical Volumes in dieser VolumeGroup.

Nun soll das RAID5 um zwei weitere Platten erweitert werden, sodaß
/dev/sda von 2 TB auf 4 TB anwachsen würde (der RAID-Controller
unterstützt hardwareseitig ein Resize des RAID5).

Was würde das nun für's LVM-System bedeuten, wenn ein PhysicalVolume
plötzlich nicht mehr 2 sondern 4 TB gross ist? Würde sich die
VolumeGroup nach dem nàchsten Start des Server automatisch vergrössern?
Ist ggf. ein manueller Eingriff nötig, damit die zusàtzlichen 2TB
genutzt werden können? Oder ist ein Resize einer PV gar nicht vorgesehen
und das ganze würde gar in einem Datenverlust enden?

Wàre es evtl. schlauer, nicht /dev/sda komplett als PV zu verwenden,
sondern /dev/sda zu partitionieren und nur die Partionen zu PVs zu
machen? Auf diese Weise hàtte ich nach dem RAID-Resize wahrscheinlich
einfach einen unpartitionierten Bereich am Ende der logischen Platte.
Aus diesem könnte ich eine neue Partition machen und diese dann wiederum
als PV in die VG einbinden.

Was meint ihr?

Gruß,

Jörn
 

Lesen sie die antworten

#1 Hauke Laging
13/11/2008 - 01:48 | Warnen spam
Joern Bredereck schrieb am Donnerstag 13 November 2008 01:11:

Was meint ihr?



man pvresize


Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/
Wie können 59.054.087 Leute nur so dumm sein?

Ähnliche fragen