Forums Neueste Beiträge
 

Lyapunov-Exponent in Nutella

30/06/2012 - 18:48 von Hauke Reddmann | Report spam
OK, ich gebe es zu: ICH bin schuld an der Niederlage der
Nationalelf. Und das ging so:
28.6.2012, 20:00 MEZ. Ich esse Abendbrot. Aber kein Nutella.
Ich mag kein Nutella. Nehmen wir jetzt mal kontrafaktisch an,
ich *hàtte* Nutella gegessen. (Falls dies nicht mit der
Quantentheorie kompatibel ist, nehmen wir kontrafaktisch an,
wir könnten kontrafaktisch annehmen.) Die alternative
Geschichte pflanzt sich mit Lichtgeschwindigkeit fort, und
Deutschland gewinnt. (Mal angenommen. :-)

Jetzt müßte man allerdings den Lyaponuv-Exponenten dieser
Konstruktion kennen. Die *Information* über Nutella oder
nicht pflanzt sich mit c fort, aber das sagt noch nichts
darüber, wie schnell sich die *Verànderung* im Universum
fortpflanzt. Falls dies de facto lànger als 50 Jahre
braucht, kann ich aufatmen - ansonsten bin ich auch noch
an Eschede, Fukushima und dem 2. Weltkrieg schuld.
Äh, halt, da war ich noch gar nicht geboren. Puh :-)

Experimentell geht natürlich herzlich wenig, wir können
das Universum nicht zurückspulen. Aber gibt es Berechnungen
zur Größenordnung des Lyapunov-Exponenten? Sonst muß ich
doch noch Nutella einkaufen...
Hauke Reddmann <:-EX8 fc3a501@uni-hamburg.de
Out on deck the dawn arrived
Your grey sweater oversized
The rooftops glimmered before our eyes
 

Lesen sie die antworten

#1 Aguirre
30/06/2012 - 20:07 | Warnen spam
Am Samstag, 30. Juni 2012 18:48:50 UTC+2 schrieb Hauke Reddmann:
OK, ich gebe es zu: ICH bin schuld an der Niederlage der
Nationalelf. Und das ging so:
28.6.2012, 20:00 MEZ. Ich esse Abendbrot. Aber kein Nutella.
Ich mag kein Nutella. Nehmen wir jetzt mal kontrafaktisch an,
ich *hàtte* Nutella gegessen. (Falls dies nicht mit der
Quantentheorie kompatibel ist, nehmen wir kontrafaktisch an,
wir könnten kontrafaktisch annehmen.) Die alternative
Geschichte pflanzt sich mit Lichtgeschwindigkeit fort, und
Deutschland gewinnt. (Mal angenommen. :-)

Jetzt müßte man allerdings den Lyaponuv-Exponenten dieser
Konstruktion kennen. Die *Information* über Nutella oder
nicht pflanzt sich mit c fort, aber das sagt noch nichts
darüber, wie schnell sich die *Verànderung* im Universum
fortpflanzt. Falls dies de facto lànger als 50 Jahre
braucht, kann ich aufatmen - ansonsten bin ich auch noch
an Eschede, Fukushima und dem 2. Weltkrieg schuld.
Äh, halt, da war ich noch gar nicht geboren. Puh :-)

Experimentell geht natürlich herzlich wenig, wir können
das Universum nicht zurückspulen.



Sicher bloß warum nicht?
Warum sieht man in die Zukunft nicht, sehrwohl aber
die Vergangenheit?
Aber es ist ausgeschlossenen diese wieder zu begehen
noch Manipulationen vorzunehmen um die Vergangenheit
in seienem Interesse zu àndern.

Aber gibt es Berechnungen
zur Größenordnung des Lyapunov-Exponenten? Sonst muß ich
doch noch Nutella einkaufen...
Hauke Reddmann <:-EX8
Out on deck the dawn arrived
Your grey sweater oversized
The rooftops glimmered before our eyes

Ähnliche fragen