M

15/02/2012 - 20:08 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
wenn man rund 200 Mailordner hat, bleibt der tàgliche Überblick über
alle Inhalte vielleicht nicht immer ganz aktuell. Muß er auch nicht.
Um die für mich wichtigsten im Blick zu behalten, was auch gut
funktioniert, habe ich die Ordner mit Pràfixen wie #, :, < und >
benamst. Damit trickst man ein bißchen die alphabetische Sortierung
aus.

Gerade die selten angesehenen Ordner und Themenbereiche dienen bei mir
mehr der Archivierung von Inhalten von div. Maillisten als der
unmittelbaren Auseinandersetzung damit. Sie sind also nicht
verzichtbar, aber eben auch nicht jederzeit wichtig.

Nun hab ich vor làngerer Zeit, weil das Runterscrollen zu "Junk and
suspicious mail" doch etwas mühsam war (und die Trennungsunschàrfe des
Spamfilters nicht immer klar das Gute vom Bösen unterschied) den
Junk-Filter auch mit einem # versehen, also "#Junk and..." Prima, er
füllte sich tàglich und stand für die überschlàgige Aussortierung der
falsch-Positiven vor dem Löschen immer griffbereit. Routine schleift
ja schnell ein.

Gestern suchte ich nun mal wieder im "Ordnerkeller" nach einer
bestimmten Sache - und stutzte: Prangte da doch ein Ordner namens
"Junk and suspicious mail", ohne Pràfix. Reingesehen - ooooh, da
fanden sich lauter lange auf mysteriöse Weise nie angekommene und im
Nirwana verloren geglaubte Mails an mich, und diverses, wo ich mir
bisher keine Gedanken geamcht hatte, warum manche Maillist weniger
Traffic hatte. Kurz, rund 7500 Mails, davon rund 1000 echter Spam, der
Rest falsch eingeordnete Echtmails. Das war dann heute ein bißchen
Sortierarbeit.

Im Spamfilter-Setup (Extras - Spam... - Spamhalter) stand und steht
als Ziel für Müll der #Junk - Ordner.

Als der ohne "#" dann fast leer war, habe ich ihn zum Schluß noch
umbenannt in "Alter Junk".

So, und nun, eine Stunde spàter, ist da wieder ein Ordner namens "Junk
and susp" schon wieder leicht gefüllt. Der andere, manuell
eingerichtete #junk... natürlich auch. Und nein, keine Doppelung der
Spammails.

Wie kommt das?
Wie kann man es korrigieren?
Bin ich mal wieder der erste und einzige?

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael in der Wiesche
16/02/2012 - 15:00 | Warnen spam
Am 15.02.2012, 20:08 Uhr, schrieb Ulrich G. Kliegis
:


Wie kommt das?
Wie kann man es korrigieren?
Bin ich mal wieder der erste und einzige?



Hier meine Antwort aus der englischen Newsgroup: Check your "Content
Control" and "Spamhalter" settings for the folder they use.


Michael

PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
PGP Plugin for Pegasus Mail: <http://www.pmpgp.de/pmpgp/>
S/MIME Fingerprint: 26 5c a3 60 02 c6 e3 8a 75 70 d5 6a 67 ff d3 8d b0 b5
5e 5b

Ähnliche fragen