Mac Classic

01/11/2012 - 19:51 von Roger Würgler | Report spam
Hi Zusammen,

auf welchem Weg ist es möglich Dateien von einem Classic Mac auf Original Floppys zurück zu schreiben? Wenn ich die Files aus dem Internet runterlade sehen sie entpakt auf Mac OSX ganz ok aus. Auf einem alten Laptop habe ich ein Programm namens Mac Disk unter (Windows) das eben HFS formatierte Disketten lesen und schreiben kann... Da es ja unter OSX nichts mehr gibt was HFS Disketten beschreiben kann. Nun habe ich die Orginal Daten gebrannt als HFS+ und dann via Mac Disk in einen Ordner auf den PC geschrieben ... Nur dann zerstörts irgendwie die Daten. Den wenn ich dann diese auf eine HFS Formatierte Diskette schreibe sehen sie am Original Classic Mac eben nicht mehr so aus wie sie sein sollten. Der möchte dann die Dateien mit einem Text editor öffnen... Gibts da einen einfachen sauberen Weg um die Daten ohne zerstörung auf Orginal Floppys zu bringen? Vielen Dank für eure Antworten Bei mir ist halt das Retro Fieber ausgebrochen.
 

Lesen sie die antworten

#1 lotstu
03/11/2012 - 15:01 | Warnen spam
Hallo Roger,

so wie ich das verstehe, willst du alte Classic-Programme von MacOSX
über einen PC, der HFS-Disketten schreiben kann, Daten auf Diskette auf
einen Mac Classic schaffen.
Der Umweg über den PC zerstört aber die sogenannte Resource-Fork, d.h.
Dateiinformationen, die Classic benötigt, um zu wissen, um welche Art
von Datei es sich handelt.
Abhilfe schafft man nur, indem man die Programme oder Dateien z.B. mit
Stuffit packt, auf Diskette schreibt und auf dem Classic-Mac wieder
entpackt.
D.h. der OSX-Rechner und der Classic-Mac brauchen Stuffit Expander.
Siehe:
http://www.knubbelmac.de/software/packer.html

Grüße

Lothar

Ähnliche fragen