Mac mini oder 24" iMac?

21/11/2007 - 20:37 von Norman Czarczinski | Report spam
Hallo,
vor 2 1/2 Jahren habe ich mir mit dem G4 Mac mini meinen ersten Apple
Rechner gegönnt, und bin bis jetzt gut damit gefahren.

Insbesondere durch den geringen Stromverbrauch ist er der ideale 24/7
Rechner für Serverdienste, Faxempfànger, ssh-Zugang, etc.

Nun möchte ich Videoschnitt mit HD-Material (h.264) machen und dies auch
auf DVD verewigen. Daher muss jetzt doch etwas mit mehr Power her. Zudem
möchte ich endlich meinen PC entsorgen, und die noch verbleibenen
Windows-Anwendungen über VMWare/Parallels laufen lassen.

Nur welchen Mac kaufen? Beide haben so ihre Nachteile:
- beim Mac mini stört mich die langsame 2,5" HD, daher ist eine externe
Firewire-HD pflicht
- beim iMac stört mich der fehlende Monitoreingang um einen weiteren
Rechner anzuschließen

Daher sollen Leistung und geringer Stromverbrauch für 24/7 den Ausschlag
geben, wobei ein 2GHz Mac mini und ein 24" 2.4GHz/2.8GHz iMac gegenüber
stehen.

Sind die 0.4-0.8GHz wirklich spürbar? Können Funktionen der ATI HD 2600
irgendwie den HD-Videoschnitt beschleunigen?

Wie sieht es mit dem mittleren/idle Stromverbrauch aus? Wie weit gibt es
da unterschiede (bei ausgeschalteter Monitoreinheit)? Oder sind beide
nicht wirklich 24/7 betreibbar?

Gibt es noch irgendwelche konstruktiven Màngel, welche gegen den
aktuellen iMac sprechen? Eigentlich wollte ich noch ein wenig auf die
nàchste Hardwarerevision warten, aber wenn am black friday im Store der
Preis stimmt, werde ich vielleicht schwach werden.

Danke, und Ciao,
Norman
|\ _,,,,,_ Norman Czarczinski
/,`.-'`' -. ;-;;,_
|,4- ) )-,_..;\ ( `'-'
'''(_/--' `-'\_) fL
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Peick
21/11/2007 - 21:06 | Warnen spam
On 2007-11-21 20:37:54 +0100, Norman Czarczinski said:

Nur welchen Mac kaufen? Beide haben so ihre Nachteile:
- beim Mac mini stört mich die langsame 2,5" HD, daher ist eine externe
Firewire-HD pflicht



Die deutlich lauter ist als die im iMac eingebaute.

- beim iMac stört mich der fehlende Monitoreingang um einen weiteren
Rechner anzuschließen

Daher sollen Leistung und geringer Stromverbrauch für 24/7 den Ausschlag
geben, wobei ein 2GHz Mac mini und ein 24" 2.4GHz/2.8GHz iMac gegenüber
stehen.

Sind die 0.4-0.8GHz wirklich spürbar? Können Funktionen der ATI HD 2600
irgendwie den HD-Videoschnitt beschleunigen?



Die Grafikkarte macht sich wirklich bemerkbar. Preislich hat der Mini
gegenüber dem iMac bei vergleichbarer Ausstattung, also guter Monitor,
Tastatur etc kaum eine Vorteil, der völlig entfàllt, wenn man Extras
wie die Kamera einrechnet.

Ähnliche fragen