Mac mit Thunderbird Code- und Zeichensalat

16/04/2010 - 15:51 von Paul-Wilhelm Hermsen | Report spam
Bis heute steige ich nicht durch die Zeichencodierung des Pàrchens
durch. Überhaupt ist mir im Thunderbirdmenu unter Ansicht der Punkt
Zeichencodierung ein absolutes Ràtsel.
ICH WILL durchgehend UTF8.
Beim Verfassen neuer Mail hake ich das entsprechend an und diese
Einstellung bleibt auch erhalten. Die Mail wird jetzt entsprechend
dargestellt, und ich schicke sie auf die Reise.

Jetzt kommt sie an, aber auf meinem eigenen Rechner, mit Hyroglyphen.
Ich schaue unter Ansicht nach, aha, daher die Hyroglyphen, die
Einstellung steht auf ISO-8859-15. Ich stelle UTF8 ein und meine Mail
stellt sich korrekt dar. Jetzt klicke ich auf die nàchste Mail, schwupp,
ist da wieder ISO-8859-15 angehakt. Ich lösche diesen Satz aus der Liste
und schwupp, ist er bei der nàchsten Mail wieder da.

Wie kriege ich denn da Ordnung rein?
Wie bringe ich rein prinzipiell den ISO-8859-15 zum Schweigen? Egal, was
ich auch anstelle. Im Thunderbird ist dieser verdammte ISO-8859-15
offenbar der permanente "Mastersatz".

Wieso werden übrigens an dieser Stelle die ersten Gànsefüßchen hoch
gesetzt? Ich habe doch in den Systemeinstellungen unter 'Sprache und
Text' intelligente Ausführungszeichen mit tiefen Gànsefüßchen am Anfang
eingestellt?

Code- und Zeichensalat beim Mac?
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Prilop
16/04/2010 - 16:19 | Warnen spam
On Fri, 16 Apr 2010, Paul-Wilhelm Hermsen wrote:

Code- und Zeichensalat beim Mac?



Du schaffst es ja nicht mal, eine richtige Newsgroup zu finden:
<news:de.comp.sys.mac.internet>
<news:de.comm.software.mozilla.mailnews>

<Wahrscheinlich hast Du in Deinen Einstellungen
"Apply the default character encoding to all incoming messages"
angeklickt. Diese Option ist natürlich schwachsinnig.

¹ superscript 1 Œ fraction 1/4 Ð D stroke ð d stroke
² superscript 2 œ fraction 1/2 Þ Thorn þ thorn
³ superscript 3 Ÿ fraction 3/4 Ý Y acute ý y acute
× multiply sign Š broken bar

Ähnliche fragen