MacBook geht ohne Vorwarnung aus

02/01/2008 - 00:14 von Karsten Jacob | Report spam
Hi NG.

Ich weiss nicht, ob jemand eine Lösung für folgendes Problem hat:

Mein MacBook mit Leo verabschiedet sich bei Akkubetrieb ohne Vorwarnung
und geht aus. Das passiert bei unterschiedlichen Ladezustànden. Mal
bei 70%, mal bei 20%, mal bei wasweissichfürprozenten.

Wenn ich danach die Taste unten am MacBook drücke, blinkt eine Diode,
was normalerweise heisst, dass der Akku leer ist. Kann aber nicht sein,
weil ich teilweise vorher eine ganze Nacht geladen habe.

Wenn ich den Netzstecker reinstecke, gehts mit der Spacetaste MEISTENS
wieder an. und MEISTENS wars dann auch nur der Sleep Modus. Manchmal
aber auch nicht.

Alles nicht reproduzierbar. Ich hatte auch schon das Phànomen, dass
Coconut Battery direkt nach so einer Ausgeh-Aktion mir eine Current
Battery Charge von 100 mAh angezeigt hat, eine viertel Stunde spàter
wieder über 4000mAh und alles lief wieder wunderbar.

Ich habe die verschiedensten Foren durchwühlt mit den
unterschiedlichsten Ergebnissen. Niemand hatte aber eine Lösung.

Ich würde nur gerne wissen, ob jemand das gleiche Problem hat und wie er
damit umgeht. Ich hoffe, es war das letzte Systemupdate und nicht ein
kaputter Akku.

Ich meine, seit dem letzten Update habe ich auch erst das Problem.

Gruß,

Karsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Abd-Al-Latif Mahmud
02/01/2008 - 06:10 | Warnen spam
Karsten Jacob schrieb:
(...)
Ich würde nur gerne wissen, ob jemand das gleiche Problem hat und wie er
damit umgeht. Ich hoffe, es war das letzte Systemupdate und nicht ein
kaputter Akku.



Versuch mal den Akku zu kalibrieren

Ähnliche fragen